+
Symbolbild

Hemd zerfetzt, Kniestöße

Aggressives Pärchen im Limburger Sozialamt: Sachbearbeiterin ruft Polizei, dann geht es erst richtig los

Im Sozialamt Limburg musste die Polizei zu einem Einsatz anrücken, nachdem ein junges Paar Probleme verursachte. Nach dem Eintreffen der Beamten wurde es jedoch nur noch schlimmer.

Limburg - Diesen Arbeitstag wird eine Sachbearbeiterin des Limburger Sozialamtes so schnell sicherlich nicht vergessen. Die Sozialarbeiterin bekam Probleme mit einem jungen Pärchen, einer 20-jährigen schwangeren Frau und ihrem 23-jährigen Lebensgefährten.

Pärchen will Amt nicht verlassen

Das junge Paar wollte trotz mehrfacher Aufforderung das Amt nicht verlassen. Daraufhin rief die Sachbearbeiterin die Polizei. Doch das brachte die beiden nicht zur Einsicht - im Gegenteil: Als die Polizeibeamten das Pärchen aufforderten das Gebäude zu verlassen, eskalierte die Situation.

Lesen Sie auch:  Mann in Wiesbaden rastet aus und begrapscht junge Frau - Er war sich der Konsequenzen nicht bewusst

Hemd zerrissen, Kniestöße

Beide wehrten sich gegen die Aufforderung, das Amt zu verlassen vehement. Die 20-jährige Schwangere wurde sogar richtig rabiat und fegte mit ihren Armen den Schreibtisch der Angestellten leer. Außerdem versuchte sie mehrfach, den Polizisten mit Kniestößen zu verletzen. Schließlich konnte die Sozialarbeiterin das aggressive Paar doch überzeugen, die Räumlichkeiten zu verlassen.

Mittelfinger zum Abschied

Zum Abschied zeigte der 23-Jährige den Polizeibeamten noch den ausgestreckten Mittelfinger. Verletzt wurde bei dem Polizeieinsatz zum Glück niemand. Auf das Pärchen kommt jedoch eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchte Körperverletzung und Beleidigung zu.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare