Säfte und Schnaps gestohlen

Durstige Diebe in Limburg. An der Markthalle in der Ste.-Foy-Straße sind Unbekannte in den vergangenen Tagen in den Lagerraum des Wandervereins eingebrochen.

Durstige Diebe in Limburg. An der Markthalle in der Ste.-Foy-Straße sind Unbekannte in den vergangenen Tagen in den Lagerraum des Wandervereins eingebrochen. Der oder die Täter schlugen nach Angaben der Polizei eine Dachkuppel ein und gelangten dadurch in das Gebäude. Gestohlen wurden verschiedene Spirituosen und Säfte. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei mit rund 2000 Euro angegeben. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei, Telefon:  (0 64 31) 9 14 00, in Verbindung zu setzen.

Tagfahrlichter und Batterien geklaut

Auf dem Gelände eines Autohauses in der Limburger Straße waren im Laufe des Wochenendes Diebe unterwegs. An einem ausgestellten Wagen wurden die Tagfahrleuchten abmontiert, an einem Transporter zwei Batterien abgeschraubt und gestohlen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg, Telefon:  (0 64 31) 9 14 00, in Verbindung zu setzen.

Die Polizei sucht Zeugen

Auf der Mainzer Straße in Höhe der Postfiliale ist am Samstagmittag ein Transporter der Post von einem unbekannten Fahrzeug gestreift und dabei der Spiegel beschädigt worden. Der Verursacher fuhr unerlaubt in Richtung Limburg davon. Hinweise an die Polizei unter Telefon:  (0 64 31) 9 14 00.

Ökumenische Passionsandacht

Am Mittwoch, 2. April, findet um 19 Uhr in der Pfarrkirche Offheim eine ökumenische Passionsandacht statt.

Sprechstunde zur Rente

Der Versichertenberater der Deutschen Versicherung Bund, Bernd Bär, hält mittwochs von 9 bis 15 Uhr Sprechstunden in den Räumen der Sparkassen-Versicherung, Schiede 33-35. Er berät die Versicherten zur Rentenversicherung der Arbeiter und Angestellten und hilft den Versicherten bei Kontenklärungen und beim Ausfüllen von Anträgen. Anmeldungen unter Telefon:  (0 64 79) 5 39 möglich.

(cos)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare