Schlaglöcher zieren die Landesstraße 3279 zwischen Frickhofen und Dorndorf.
+
Schlaglöcher zieren die Landesstraße 3279 zwischen Frickhofen und Dorndorf.

"Sanierungsoffensive" des Landes

Schlaglöcher werden mit viel Geld gestopft

  • Joachim Heidersdorf
    vonJoachim Heidersdorf
    schließen

Viele Landesstraßen und auch ein paar Brücken im Kreis Limburg-Weilburg werden erneuert.

Limburg - Eine schlechte und eine gute Nachricht für die Autofahrer bezüglich der Landesstraßen im Kreis Limburg-Weilburg: In den nächsten Jahren werden zahlreiche vielbefahrene Strecken teilweise für längere Zeit gesperrt. Aber der Anlass ist erfreulich: Die betroffenen Fahrbahnen werden grunderneuert.

Die jetzt von der Hessischen Landesregierung bis 2025 fortgeschriebene "Sanierungsoffensive" enthält auch 25 Projekte in Limburg-Weilburg. Darunter als teuerste Maßnahmen den 2,5 Kilometer langen Abschnitt zwischen Weinbach und Gräveneck sowie die Ortsdurchfahrten in Frickhofen und Niederhadamar (jeweils 1,2 Millionen Euro) und in Mengerskirchen (1 Million).

Im 2015 verabschiedeten Landesstraßenbauprogramm für die Jahre 2016 bis 2022 sind im Landkreis bislang 24 Vorhaben erledigt und noch 25 offen. Auf dieser Liste steht bei den Kosten die Erneuerung der Lahnbrücke bei Gräveneck mit 6,3 Millionen Euro an erster Stelle. Baubeginn soll 2022 sein, die Verkehrsfreigabe 2024. Die mit 2,5 Millionen Euro veranschlagte Erneuerung der Bahnunterführung und Stadtstraße in Bad Camberg ist verschoben worden; sie soll 2025 starten und 2027 fertig sein.

Minister: "Erhalt

geht vor Neubau"

Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek A-Wazir (Grüne) sprach bei der Präsentation der "Sanierungsoffensive" im Landesstraßenbau von einem hessischen Erfolgsmodell. Nun würden 465 Projekte für weitere 325 Millionen Euro zusätzlich in das Programm aufgenommen. Davon profitierten vor allem Menschen im ländlichen Raum. Das Finanzvolumen des gesamten Pakets (2016 bis 2025) bezifferte er auf 930 Millionen Euro. Damit würden insgesamt 1138 Maßnahmen umgesetzt. "Erhalt geht dabei vor Neubau", so Al-Wazir.

Das Landesprogramm sei transparent und gebe den Kreisen, Städten und Gemeinden die notwendige Planungssicherheit. "Natürlich gibt es andere Straßenabschnitte, die ebenfalls in keinem guten Zustand sind", sagte der Minister. Um flexibel auf sich ändernde Straßenverhältnisse reagieren zu können, habe das Land einen finanziellen Puffer eingebaut. Für akut notwendige Maßnahmen stünden auch weiterhin Mittel bereit.

Für die Fortschreibung wurden laut Ministerium noch einmal rund 2000 Straßenprojekte auf Dringlichkeit untersucht. "Bei der Auswahl haben wir klare, objektive Kriterien herangezogen: Wie ist der Zustand der Straße? Wie stark wird sie befahren? Wie stark kann das Umfeld durch eine Sanierung profitieren?", erläuterte Al-Wazir. Von den 465 als vordringlich identifizierten Maßnahmen entfällt knapp die Hälfte auf die Sanierung von Ortsdurchfahrten, die andere Hälfte betrifft Decken- und grundhafte Erneuerungen von Fahrbahnen.

Die neuen Projekt und die

noch offenen Maßnahmen

Das sind die neuen Projekte in der "Liste Fortschreibung Sanierungsoffensive" (in Klammern die Länge und die Kosten der Bauarbeiten; in Kilometer und in Tausend):

L 3020: Erneuerung in der Ortsdurchfahrt (OD) Löhnberg (0,69;495).

L 3021: Erneuerung zwischen Blessenbach und Elkerhausen (0,67; 495).

L 3021: Erneuerung in der OD Weyer (0,82; 605).

L 3022: Erneuerung zwischen Nieder- und Obertiefenbach (1,16; 825).

L 3022: Erneuerung in der OD Kirberg (0,73; 550).

L 3030: Erneuerung in der OD Erbach (0,39; 308).

L 3046: Deckenerneuerung zwischen Rückershausen und Mengerskirchen (1,08; 737).

L 3046: Erneuerung zwischen Thalheim und Frickhofen (1,06; 836).

L 3046: Erneuerung in der OD Mengerskirchen (1,33; 1045).

L 3054: Erneuerung in der OD Weilmünster (0,65; 517).

L 3063: Erneuerung in der OD Aumenau (0,40; 308).

L 3063: Erneuerung zwischen Ahlbach und Dehrn (0,10; 77).

L 3278: Erneuerung zwischen Wilsenroth und Landesgrenze (0,37; 231).

L 3278: Erneuerung in der OD Frickhofen (0,81; 583).

L 3278: Deckenerneuerung in der OD Hintermeilingen (0,40; 308).

L 3279: Erneuerung in der OD Frickhofen (0,78; 627).

L 3279: Erneuerung zwischen Dorndorf und Frickhofen (0,50; 385).

L 3322: Erneuerung zwischen Hasselbach und Abzweig L 3020 (1,09; 869).

L 3322: Erneuerung zwischen Gaudernbach und Hasselbach (0,40; 3089.

L 3323: Erneuerung zwischen Aumenau und Elkerhausen (0,50; 396).

L 3323: Erneuerung zwischen Abzweig K 434 (Weinbach) und Abzweig L 3452 (Gräveneck) (2,52; 1980).

L 3364: Erneuerung zwischen Frickhofen und Langendernbach (1,00; 770).

L 3370: Erneuerung zwischen Merenberg und Barig-Selbenhausen, einschl. OD Merenberg (1,53; 858).

L 3451: Erneuerung in der OD Edelsberg (0,57; 440).

L 3462: Erneuerung in der OD Niederhadamar (1,56; 1200).

Das sind die noch offenen Maßnahmen (in Klammern Projektlänge in Kilometer, geschätzte Gesamtkosten in Tausend; geplanter Ausführungsbeginn; geplante Verkehrsfreigabe):

L 3323: Böschungssicherung bei Aumenau (0,8; 1.280; 2019; 2020).

L 3021: Erneuerung eines Durchlasses zwischen Weyer und Münster (0,0; 40; 2020; 2020).

L 3022: Erneuerung zwischen Hausen und Landesgrenze Rheinland-Pfalz (0,7; 480; 2020; 2020).

L 3063: Instandsetzung einer Straßenstützwand in Villmar (0,0; 100; 2020; 2020).

L 3022: Erneuerung zwischen Hofen und Niedertiefenbach (2,0; 900; 2020; 2020).

L 3021: Felssicherung bei Freienfels (0,1; 160; 2020; 2020).

L 3025: Felssicherung zwischen Edelsberg und Freienfels (1,4; 100; 2020; 2020).

L 3025: Erneuerung zwischen Essershausen und Freienfels (2,1; 2.150; 2019; 2020).

L 3022: Erneuerung in der OD Obertiefenbach (0,6; 600; 2020; 2021).

L 3025: Erneuerung zwischen Guntersau und Weilburg (0,7; 300; 2021; 20219.

L 3278: Deckenerneuerung zwischen Wilsenroth und Frickhofen (0,6; 620; 2021; 2021).

L 3109: Erneuerung in der OD Merenberg (0,7; 350; 2021; 2021).

L 3022: Erneuerung in der OD Ellar (0,6; 430; 2021; 2021).

L 3021: Erneuerung zwischen Oberbrechen und Weyer (0,4; 200; 2022; 2022).

L 3022: Erneuerung zwischen Werschau und Niederbrechen (0,6; 300; 2022; 2022).

L 3281: Erneuerung zwischen Probbach und Löhnberg (0,5; 210; 2022; 2022).

L 3365: Erneuerung in der OD Niederbrechen (0,4; 200; 2022; 2022).

L 3031: Erneuerung in der OD Bad Camberg, Bahnhofstraße (0,4; 500; 2022; 2022).

L 3278: Erneuerung zwischen Niederzeuzheim und Hadamar (0,5; 600; 2022; 2022).

L 3063: Instandsetzung der Unterführung Ansbach bei Villmar (0,0; 300; 2022; 2022).

L 3025: Erneuerung in der OD Ernsthausen (0,8; 600; 2021; 2022).

L 3280 Ausbau zwischen Langendernbach und Hausen (2,3; 1.090; 2022; 2023).

L 3448: Instandsetzung der Unterführung Lahn bei Dehrn und Emsbach bei Eschhofen (0,1; 610; 2023; 2023).

L 3452: Erneuerung Lahnbrücke bei Gräveneck (0,7; 6310; 2022; 2024).

L 3031: Erneuerung der Unterführung DB und Stadtstraße in Bad Camberg (0,0; 2.520; 2025; 2027).

Bei Straßen steht Erneuerung immer für eine grundhafte Erneuerung. Andernfalls ist es gesondert vermerkt, etwa Deckenerneuerung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare