Im Impfzentrum des Landkreises Limburg-Weilburg an der Senefelderstraße in Dietkirchen ist am Samstag ein Sonderimpftag.
+
Im Impfzentrum des Landkreises Limburg-Weilburg an der Senefelderstraße in Dietkirchen ist am Samstag (26.06.2021) ein Sonderimpftag.

Pandemie

Corona-Sonderimpftag in Limburg-Weilburg: Das müssen Sie beachten

Im Impfzentrum des Landkreises Limburg-Weilburg findet am Samstag ein Sonderimpftag statt. Es werden Termine mit Johnson & Johnson sowie Astrazeneca vergeben.

Limburg – Für den Sonderimpftag im Impfzentrum des Landkreises in Dietkirchen am Samstag (26.06.2021) sind noch Termine für Corona-Impfungen mit Johnson & Johnson sowie mit Astrazeneca verfügbar. Aus diesem Grund hat sich der Landkreis Limburg-Weilburg nach eigenen Angaben dazu entschlossen, die Priorisierung aufzuheben. Demnach haben ab sofort alle über 18 Jahre alten Bürgerinnen und Bürger sowie Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Limburg-Weilburg die Möglichkeit, sich einen kurzfristigen Impftermin zu buchen.

Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Sonderimftag:

Corona-Impfung im Kreis Limburg-Weilburg: Wer kann sich impfen lassen?

Wer noch keine Impfung gegen Covid-19 bekommen hat, in der Bundesrepublik Deutschland in der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung versichert ist, seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Landkreis Limburg-Weilburg hat und die Bereitschaft mitbringt, sich ausschließlich mit dem Impfstoff von Astrazeneca beziehungsweise Johnson & Johnson impfen zu lassen.

Welcher Impfstoff wird verimpft?

Der Impfstoff der Firma Johnson & Johnson (einmalige Impfung) wird an diesem Tag ausschließlich von 8 bis 11.45 Uhr geimpft (450 Dosen). Ab 11.45 Uhr werden dann Impfungen mit dem Impfstoff der Firma Astrazeneca (800 Dosen) durchgeführt. Am frühen Donnerstagabend waren für beide Impfstoffe noch Termine verfügbar.

Impfen gegen Corona in Hessen: Wann ist der zweite Termin in Limburg?

Bei Johnson & Johnson ist dieser nicht erforderlich. Bei Astrazeneca geht der Kreis aktuell davon aus, dass dieser in drei Monaten ist. Der genaue zweite Termin wird dann am Samstag mitgeteilt.

Mit dem FNP-Newsletter bekommen SIe alle Nachrichten aus Limburg-Weilburg direkt in ihr Postfach.

Wie erhalte ich einen Termin?

Termine sind ausschließlich online über die Terminplattform des Landkreises Limburg-Weilburg unter https://www.terminland.de/impfzentrum-limburg-weilburg/ zu vereinbaren. Bei der Terminvergabe sollte unbedingt auf vollständige und korrekt angegebene Kontaktdaten geachtet werden.

Limburg: Wie läuft die Buchung meines Impf-Termins gegen Corona ab?

Nach erfolgreicher Terminauswahl kann dieser Termin gebucht werden. Anschließend werden ihre Daten überprüft und es wird eine Bestätigungsmail verschickt.

Welche Unterlagen müssen zum Termin gebracht werden?

Die Bestätigungs-E-Mail für den Termin.

Mit der Bestätigungs-E-Mail gibt es folgende Unterlagen, die ausgefüllt mitgebracht werden sollen: Aufklärungsmerkblatt, Anamnesebogen und Einwilligungserklärung. Wenn vorhanden sollten außerdem die Krankenkassenkarte und der Gelbe Impfpass mitgebracht werden. (red)

Die Corona-Lage in den Krankenhäusern im Kreis Limburg-Weilburg entspannte sich dank voranschreitender Impfungen in ganz Hessen zuletzt spürbar – doch die Angst vor der Delta-Variante bleibt groß.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare