Limburg-Weilburg

Stichwahl des Landrats am 11. November

Es war wirklich ein Super-Wahlsonntag im Landkreis Limburg-Weilburg. Neben der Landtagswahl und der Entscheidung über 15 Verfassungsänderungen waren die 134 930 Bürger in dem Kreis auch noch zur Landratswahl aufgerufen.

Es war wirklich ein Super-Wahlsonntag im Landkreis Limburg-Weilburg. Neben der Landtagswahl und der Entscheidung über 15 Verfassungsänderungen waren die 134 930 Bürger in dem Kreis auch noch zur Landratswahl aufgerufen.

Fünf Kandidaten standen zur Wahl, die notwendige absolute Mehrheit konnte laut Kreiswahlleiter Dr. Thomas Orth keiner von ihnen erreichen. Am nächsten dran war Michael Köberle (CDU). Er bekam 41,6 Prozent der Stimmen. Sein Kontrahent Jörg Sauer (SPD) kam auf 29,5 Prozent. Abgeschlagen: Klaus Valeske (FDP) mit 13,6 Prozent, Andreas Bendel (Freie Wähler) mit 10,3 Prozent und  Jörg Zimmermann (Linke) mit 5,1 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 62 Prozent.

Alle Ergebnisse der Landratswahl in den Kommunen finden Sie in dem .

Am 11. November findet die Stichwahl statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare