Der elfjährige Adin will gerne umziehen.
+
Der elfjährige Hund Adin aus dem Tierheim Limburg will gerne umziehen.

Tierheim Limburg

Hunde-Schicksal bewegt: Adin ist auf der Suche

  • VonSebastian Richter
    schließen

Völlig verwahrlost kam er nach Deutschland, jetzt wartet er auf ein neues Zuhause: Mischlingshund Adin. Dass er noch nicht vermittelt wurde, ist dem Tierheim Limburg unverständlich.

Limburg – Das bisherige Leben von Hund Adin war alles andere als schön. Einen Großteil musste der Mischlingsrüde hinter Gittern verbringen. Mit elf Jahren kam er aus einem Tierheim in Rumänien nach Deutschland – jetzt wartet er seit März im Tierheim Limburg darauf, endlich in ein schönes Zuhause zu kommen.

Dabei ist Adin kein schwieriger Hund. Stattdessen ist er sogar ein angenehmer Zeitgenosse, der sich sehr nach einem neuen „Rudel“ sehnt. Über eine Tierschutz-Organisation kam der inzwischen elf Jahre alte Adin gemeinsam mit einer weiteren Hündin ins Tierheim Limburg. Damals war in sehr schlechtem Zustand: Er war ganz verdreckt, voller Kot. Ganze Räume rochen nach Fäkalien, wenn Adin sich darin aufgehalten hatte. Umso mehr freute er sich, als er in Deutschland erstmal zum Hundefriseur durfte. Die Behandlung genoss Adin sehr.

Baden bereitet Mischlingshund Adin aus dem Tierheim Limburg große Freude.

Tierheim Limburg: Hund Adin ist unkompliziert

Adin gewöhnte sich schnell an sein neues Umfeld. Mit anderen Hunden ist er sehr gut verträglich. Das zeigt sich auch im Umgang mit Pluto, der sein bester Freund wurde. Auch Pluto wartet schon seit einigen Monaten im Tierheim Limburg auf ein neues Zuhause. Allerdings hat Pluto nur drei Beine, weswegen sein neues Heim spezielle Bedingungen benötigt.

Ganz anders bei Adin: Der käme fast überall zurecht. Gassi-Gehen war ihm zunächst suspekt – in seinem Herkunftsland war es wohl nicht Teil seines Alltages. Doch inzwischen hat er sich daran gewöhnt und ist leicht leinenführig, was ihn auch zum Traumhund für ein älteres Ehepaar macht. Adin folgt seinem Herrchen oder Frauchen ganz vertrauensvoll. Da er selbst nicht mehr das jüngste Semester ist, braucht er auch keine riesigen Runden.

Trotz seines hohen Alters ist Hund Adin aus dem Tierheim Limburg noch fit

Ansonsten macht sich sein Alter nicht ungewöhnlich bemerkbar. Natürlich – elf Jahre sind stattlich, aber Adin hält sich wacker. Zwar wird er allmählich etwas „tüdelig“, wie eine Mitarbeiterin des Tierheims Limburg berichtet, aber das sei normal für sein Alter. Auch seine nachlassende Sehkraft sei nicht ungewöhnlich.

Am besten würde Adin ein ruhiges Zuhause gefallen, in dem er gediegen ein routiniertes Leben führen kann. Da er sich so gut mit Artgenossen versteht, gerne als Zweithund: Das ist aber kein Muss. Auch Kinder wären kein Problem – solange sie nicht zu klein sind.

Bisher wollte niemand Adin bei sich aufnehmen. Sein dunkles Fell könnte die Ursache sein.

Tierheim Limburg: Hund Adin sucht ein neues Zuhause

Warum hat ein toller Hund wie Adin also noch kein neues Zuhause gefunden? Zum einen ist Adin recht groß: über kniehoch und etwa 30 Kilogramm schwer. Andererseits könnte seine Fellfarbe das Problem sein. Denn Adin hat schwarzes Fell. Und damit ist er generell schwerer zu vermitteln, berichtet eine Mitarbeiterin des Tierheims. Denn es gebe ein „Black-Dog-Syndrom“. Die Erfahrung zeigt: Schwarze Hunde sind generell viel schwieriger zu vermitteln als andersfarbige. Das Gleiche gilt auch für schwarze Katzen.

Woher dieses Phänomen rührt, ist nicht gesichert. Fest steht allerdings: Adin ist ein toller Hund, der in einem neuen Zuhause noch mehr aufblühen würde. Wer kann ihm also ein neues Heim bieten? Unter 06432/801455 können sich Interessierte mit dem Tierheim Limburg in Verbindung setzen und einen Termin zum Kennenlernen vereinbaren. (spr)

Mit dem FNP-Newsletter bekommen Sie alle News aus dem Kreis Limburg-Weilburg direkt in Ihr Postfach.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare