Bonnie und Clyde aus dem Tierheim Limburg sind unzertrennliche Kuschelliebhaber.
+
Bonnie und Clyde aus dem Tierheim Limburg sind unzertrennliche Kuschelliebhaber.

Nur im Doppelpack zu haben

Tierheim Limburg: Hunde-Geschwister suchen ein Zuhause - „Für Bonnie und Clyde würden wir alles tun“

  • Sebastian Richter
    VonSebastian Richter
    schließen

In Limburg warten zwei Brackenmischlinge auf neue Halter. Bei der Vermittlung gibt es aber ein Problem – das nicht unbedingt eins sein müsste.

Limburg – Sie sind unzertrennbar: Bonnie und Clyde im Tierheim Limburg. Seit einem Jahr warten die beiden auf ein neues Zuhause. Ursprünglich kommen die Geschwister aus Ungarn, eine Tierschützerin vermittelte sie nach Deutschland, damit sie hier eine neue glückliche Heimat finden können. Aber was das Tierheim auch versucht: Es findet sich einfach niemand, der Bonnie und Clyde bei sich aufnehmen möchte.

Das könnte zum einen daran liegen, dass die Brackenmischlinge recht groß sind: Etwa 35 Kilo bringen „die Dicken“, wie sie im Tierheim Limburg liebevoll genannt werden, auf die Waage. Sie sind etwa kniehoch und ungefähr so groß wie ein Retriever, aber etwas „breiter, kantiger, kompakter“, wie eine Mitarbeiterin des Tierheims erzählt. Trotzdem kann auch eine Person die beiden Kraftpakete gut führen – weil sie gut hören und den Menschen gefallen wollen.

Tierheim Limburg: Bonnie und Clyde sind unzertrennlich

Außerdem will das Tierheim Limburg die beiden unbedingt gemeinsam vermitteln. Denn Bonnie und Clyde zu trennen, das wäre einfach nicht richtig. Die Hunde sind so ein perfektes Team. Sie sind so eingespielt, dass sie sogar synchron Gassi gehen. „Wir wollen nicht aufgeben. Wir wollen sie einfach nicht trennen“, so die Mitarbeiterin.

Das sind schon die einzigen Hürden, die für ihr neues Zuhause gefordert wären. Den schwer im Umgang sind die beiden nicht. Sie lieben alle Menschen. Egal ob Männer, Frauen, Kinder. Das zeigt sich auch bei Junior-Tierschützerin Charlotte. Sie hat sich den beiden „Dicken“ angenommen, nachdem ihr bester Freund Pluto aus dem Tierheim in Limburg ausgezogen war – und kümmert sich wundervoll.

Tierschutz-Nachwuchs Charlotte hat Bonnie und Clyde in ihr Herz geschlossen.

Auch mit anderen Artgenossen kommen die beiden gut klar. Spätestens nach ein wenig Gewöhnung sind sie mit jedem Hund verträglich. Nur Katzen oder anderen Kleintiere sollte es nicht im Zuhause geben: Schließlich sind Bonnie und Clyde Jagdhunde und etwas Jagdtrieb ist Teil ihres Charakters. Der sei aber durchaus kontrollierbar.

Bonnie und Clyde im Tierheim Limburg suchen ein neues Zuhause

Über ihre ursprüngliche Herkunft in Ungarn ist nicht viel bekannt. Vermutlich wurden sie „dort auf der Straße entsorgt“, vermutet die Mitarbeiterin. Sie werden aber irgendwann mal ein Zuhause gehabt haben, davon ist man im Tierheim Limburg überzeugt.

Und ein solches wünschen sich die beiden wieder. Sehnlichst wollen Bonnie und Clyde sich in einem gemeinsamen Körbchen in einem neuen Zuhause einkuscheln. Ihr Körbchen ist sowieso ihr Lieblingsort: Dort verbringen sie gerne einige Stunden. Auch allein, wenn es sein muss. Die beiden können nach Einschätzung des Tierheims Limburg durchaus einige Zeit allein sein, ohne die Wohnung zu demolieren.

Wer sich für Bonnie und Clyde interessiert und Kontakt zum Tierheim Limburg aufnehmen möchte, kann sich unter 06432/801455 melden. Außerdem ist das Tierheim unter Tierheim.Limburg@gmx.de per Mail zu erreichen. (spr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare