Zu einer Kollision zwischen einem Lkw und einem Pkw kam es am Montag, 16. November, auf der Kasseler Straße.
+
Auf der A3 in Höhe von Limburg kam es Samstagnacht (21.11.2020) zu einem schweren Unfall. (Symbolbild)

Limburg

Schwerer Unfall auf der A3: Pkw geht in Flammen auf - Insassen fliehen

  • vonSebastian Richter
    schließen

Bei einem Unfall auf der A3 bei Limburg brennt ein Lkw vollständig aus. Die Polizei fahndet nach den Personen, die vom Unfallort flüchteten.

  • Auf der A3 bei Limburg kam es am Samstag (21.11.2020) zu einem schweren Unfall.
  • Ein beteiligter Pkw brannte vollständig aus und beschädigte die Autobahn.
  • Die Verursacher des Unfalls flüchteten zu Fuß von der Unfallstelle.

Limburg – Auf der A3 kam es in der Nacht auf Sonntag gegen 22.25 Uhr zu einem schweren Unfall. Die Kollision ereignete sich auf Höhe der Ausfahrt Limburg-Nord in Richtung Würzburg. Ein Pkw mit Limburger Kennzeichen fuhr auf einen Lkw aus Rumänien mit Anhänger aus den Niederlanden auf. Das Fahrzeug geriet nach dem Auffahrunfall ins Schleudern und kam auf der linken Fahrbahn zum Stehen. Die beiden Insassen des Fahrzeuges flüchteten zu Fuß vom Ort des Unfalls, wie die Polizei Westhessen in einer Pressemeldung mitteilte.

Unfall auf der A3 bei Limburg: Verursacher flüchten zu Fuß vom Unfallort

Der zurückgelassene Pkw ging in Flammen auf, auch die sofort alarmierte Freiwillige Feuerwehr Elz konnte ein völliges Ausbrennen des Fahrzeuges nicht verhindern. Während der Löscharbeiten, der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeuges musste die Polizei den Verkehr auf der A3 über den rechten Fahrstreifen leiten. Während der zweistündigen Sperrung nach dem Unfall bei Limburg kam es aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens im nächtlichen Autobahnverkehr zu keinen Verkehrsbehinderungen.

Durch den Brand des Pkw aus Limburg wurden Mittelschutzplanke und Fahrbahn der A3 stark beschädigt. Auch die beiden Personen, die nach dem Unfall flüchteten, konnten bisher nicht aufgefunden werden. Die Polizei hat die nähere Umgebung des Unfallortes abgesucht, ein Besuch bei der Halteranschrift in Limburg führte nicht zum Erfolg. Für weitere Rückfragen war die Polizei am Sonntagvormittag zunächst nicht zu erreichen.

Im Oktober verursachte der Fahrer eines Kleintransporters in der Gegenrichtung auf der A3 bei Limburg einen Unfall, bei dem ein 23-Jähriger schwer verletzt wurde. Auch dieser Fahrer floh vom Ort des Unfalls. (spr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion