Ein Notarzt in Uniform (Symbolbild)
+
Eine Person wird bei dem Unfall bei Limburg so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus transportiert werden muss. (Symbolbild)

Blaulicht

Schwerer Unfall auf B49: Auto überschlägt sich – mehrere Menschen verletzt

  • Teresa Toth
    VonTeresa Toth
    schließen

Auf der B49 zwischen Limburg und Weilburg ereignet sich ein schwerer Unfall. Eine Person wird mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Limburg – Auf der Strecke zwischen Limburg und Weilburg ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Am Freitag (08.10.2021) krachten gegen 15.05 Uhr zwei Fahrzeuge ineinander – eines davon überschlug sich. Mehrere Menschen wurden bei dem Zusammenstoß verletzt, eine Person schwer.

Wie die Polizei berichtet, fuhren eine 50-jährige Frau aus Dornburg sowie eine 34-jährige Frau aus Waldbrunn auf der Fahrbahn aus Richtung Limburg kommend in Richtung Weilburg. Aufgrund von stockendem Verkehr musste die vorausfahrende 50-jährige Autofahrerin auf Höhe der Abfahrt Limburg-Offheim abbremsen. Die 34-Jährige, die direkt dahinter fuhr, bemerkte dies zu spät. Sie krachte in das vorausfahrende Fahrzeug.

Unfall bei Limburg: Fahrerin des auffahrenden Autos bleibt unverletzt

Dieses wurde durch den Aufprall beschleunigt, sodass es sich überschlug und auf der linken Leitplanke, entgegen der Fahrtrichtung, zum Stehen kam. Die 50-jährige Fahrerin sowie ihre drei Mitfahrer wurden bei dem Unfall auf der B49 bei Limburg leicht verletzt. Die 34-Jährige blieb unverletzt, ihre Beifahrerin erlitt jedoch schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus transportiert werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 35.400 Euro. (tt)

Ein tödlicher Unfall ereignete sich auf der L1551 bei Limburg. Eine Autofahrerin geriet auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal mit einem Lkw zusammen. Sie starb noch an der Unfallstelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion