1. Startseite
  2. Region
  3. Limburg-Weilburg
  4. Limburg

Urlaub in Limburg statt im Ausland

Erstellt:

Kommentare

Der Ausblick auf die Lahn und den Limburgern Dom.
Der Ausblick auf die Lahn und den Limburgern Dom. © PJZ

Was gibt es hier Interessantes zu erleben?

Limburg -"Im Jahr 2020 wurden fast alle Reisen storniert", erzählt Ulrike Danzer, Inhaberin des Limburger Reisebüros "Flugbörse". "Wie die meisten Deutschen sind auch die Limburger während Corona weniger verreist." Auch im nächsten Jahr sei die Anzahl der gebuchten Reisen sehr niedrig gewesen, was ihr Reisebüro deutlich gespürt habe, berichtet sie weiter.

Doch was konnten die Limburger, die nicht verreist sind, alternativ machen? Wie haben sie ihre Freizeit verbracht? Was gibt es in der Region zu erleben? "Limburg hat viel zu bieten", erzählt Paul-Josef Hagen, der Vorsitzende des Verkehrsvereins Limburg, nicht ohne Stolz in der Stimme. "Viele Limburger wissen nicht viel über ihre Stadt. Limburg ist eine sehr sehr alte Handelsstadt und hat eine spannende Geschichte." Aus diesem Grund biete die Touristeninformation in der Limburger Altstadt ungefähr 30 verschiedene Stadtführungen an, in denen man etwas mehr über die Geschichte Limburgs erfahren könne. Eine von ihnen sei die Nachtwächterführung, bei der ein Stadtführer in einem Nachtwächterkostüm mit den Gästen durch die Stadt geht und etwas über das Leben der früheren Zeit und spannende Anekdoten erzählt. "Alles mögliche, was ein normaler Mensch und normaler Bewohner dieser Stadt nicht weiß.", so beschreibt Paul-Josef Hagen.

Stadtrallye für Familien

Bei ihnen gebe es aber nicht nur Stadtführungen für Erwachsene, sondern auch Stadtführungen, die besonders auf die jüngere Zielgruppe abgestimmt seien. Eine spielerische Möglichkeit, etwas über Limburg zu erfahren, sei eine Art Stadtrallye, bei der die Familien auf eigene Faust etwas über Limburg lernen könnten.

In Limburg gibt es neben den zahlreichen Stadtführungen über die Geschichte Limburgs auch noch verschiedene Sehenswürdigkeiten und natürlich die Natur, die man entdecken kann.

Fahrradtour entlang der Lahn

Was man auf jeden Fall machen sollte, sei eine Fahrradtour an der Lahn entlang, so der Chef des Verkehrsvereins. Man könne dem Stress der Stadt entfliehen und einfach nur die schöne Natur an der Lahn genießen. Hagen verriet noch eine weitere Insider-Sehenswürdigkeit. "Im Dom war sicherlich jeder schon gewesen, das Bischofshaus hat auch jeder schon von außen gesehen, aber nicht alle waren im Bischofshaus drin gewesen. Viele Limburger wissen überhaupt nicht, dass man ins Bischofshaus ganz einfach hinein kommt. Es gibt das Diözesanmuseum. Und wenn man in das Diözesanmuseum reingeht, was schon alleine für sich sehr spannend ist, weil dort sehr viele kirchliche Kultgegenstände gezeigt werden, die einmalig auf dieser Welt sind. Wenn man in dem Gebäude drin ist, darf man auch in das Bischofshaus rein gehen." Das Gebäude war vor einigen Jahren bundesweit in die Schlagzeilen geraten, nachdem die Baukosten unter dem ehemaligen Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst explodiert sind.

Sommerfeeling in der Innenstadt

Aber auch neben der Geschichte, der Natur und den vielen Sehenswürdigkeiten gibt es noch mehr in Limburg zu erleben. Es gibt viele Veranstaltungen wie zum Beispiel die "Summer Games", die dieses Jahr vom 19. bis zum 22. August stattfinden. Dank den "Summer Games" kommt das Sommerfeeling mitten in die Limburger Innenstadt, und man kann auch so dieses Jahr das Urlaubsgefühl genießen, ohne zu verreisen.

In Limburg gibt es viel Schönes zu entdecken, mit dem man auch seinen Urlaub hier spannend gestalten kann. Doch gibt es Menschen, die die Lust verspüren, ins Ausland zu verreisen. Das Reisebüro "Flugbörse" hat bereits in den ersten Monaten 2022 einen starken Zuwachs von gebuchten Reisen wahrgenommen. "Wir haben allein schon in diesem Jahr über 2000 gebuchte Reisen und wir erwarten noch viel mehr." Santana Mink Trindade, Laila Salem und Mia Weissenfels

Auch interessant

Kommentare