+

Drogenfund bei Limburg

Zoll stellt 17 Kilo Amphetamin auf Autobahn sicher

Drogenfund Bei Limburg: Bei einer Kontrolle auf der A3 ging einer Zollstreife des Hauptzollamtes Gießen ein 27-jährigen Drogenkurier aus den Niederlanden mit 17 Kilogramm Amphetamin ins Netz.

Drogenfund Bei Limburg: Bei einer Kontrolle auf der A3 ging einer Zollstreife des Hauptzollamtes Gießen ein 27-jährigen Drogenkurier aus den Niederlanden mit 17 Kilogramm Amphetamin ins Netz.

In der Nähe von Limburg zogen die Zöllner ein Auto mit belgischem Kennzeichen aus dem Verkehr und durchsuchten den Wagen. Dabei entdeckten sie im Kofferraum eine Plastiktasche mit 17 Beuteln weißem Pulver. Ein Drogenschnelltest bestätigte, dass es sich um Amphetamin handelt. Jeder der Beutel enthielt ein Kilo der Droge. Der Marktwert liegt bei etwa 200.000 Euro.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare