Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen am Eingang einer Pflegeeinrichtung. Bei einem Brand sind fünf Menschen leicht verletzt worden.
+
Bei einem Brand in einer Pflegeeinrichtung in Selters wurden fünf Menschen verletzt.

Raum ausgebrannt

Brand in Selters: Fünf Verletzte nach Feuer in Pflegeheim ‒ Rettungshubschrauber vor Ort

  • Ines Alberti
    vonInes Alberti
    schließen

In Selters nahe Limburg fordert ein Brand ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungskräften auf den Plan. Das Feuer entsteht in einer Pflegeeinrichtung.

Selters - In einer Pflegeeinrichtung in Selters (Taunus) nahe Limburg hat am Samstag (03.04.2021) ein Brand für den Einsatz mehrerer Feuerwehren gesorgt. In der Einrichtung „Carpe Diem“ im Stadtteil Niederselters kam es gegen 8.15 Uhr zu einem Zimmerbrand, wie die Polizei mitteilt. Dabei sei eine Küche komplett ausgebrannt. Fünf Menschen wurden bei dem Feuer verletzt, darunter der 40 Jahre alte Bewohner der Wohnung und eine Pflegekraft.

Die Pflegekraft brachte laut Polizei den Bewohner der Erdgeschosswohnung in Sicherheit. Die beiden kamen aufgrund der Rauchgasentwicklung bei dem Brand zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Limburg. Weitere 25 Bewohner des Hauses in Selters nahe Limburg mussten aufgrund der Rauchentwicklung ebenfalls ihre Wohnungen verlassen. Sie wurden im angrenzenden Gebäude ärztlich untersucht und konnten nach Abschluss der Arbeiten der Feuerwehr ihre Wohnungen wieder betreten.

Bei dem Brand in Selters waren etwa 100 Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.

Brand in Selters nahe Limburg: Etwa 100 Kräfte im Einsatz

Der bei dem Brand in Selters nahe Limburg entstandene Schaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Die Brandursache konnte bisher noch nicht abschließend geklärt werden, die Kriminalpolizei Limburg übernimmt die weiteren Ermittlungen. Neben der Polizei Limburg waren etwa 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren Selters und Bad Camberg, drei Notärzte, 25 Rettungswagen, der Sanitätszug des Kreises Limburg-Weilburg und vorsorglich ein Rettungshubschrauber beteiligt. Aufgrund der hohen Anzahl von Einsatzkräfte war die Umgebung des Brandortes zwischenzeitlich abgesperrt. (ial)

Kürzlich kam es zu einem Brand in einem Krankenhaus im Landkreis Limburg-Weilburg. Das Feuer brach auf der Corona-Station aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion