1. Startseite
  2. Region
  3. Limburg-Weilburg
  4. Mengerskirchen

Mengerskirchen: Wäller Camp soll ein Ort für soziales Miteinander werden

Erstellt:

Von: Tobias Ketter

Kommentare

Patrick Kreuseler hat den Campingplatz am Seeweiher von Mengerskirchen im Sommer 2021 übernommen.
Patrick Kreuseler hat den Campingplatz am Seeweiher von Mengerskirchen im Sommer 2021 übernommen. © Tobias Ketter

Der Campingplatz mit Naturseebad wird für rund zwei Millionen Euro saniert und modernisiert

Mengerskirchen -Am Ufer des Seeweihers in Mengerskirchen ist derzeit jede Menge los. Viele Bagger und Lastkraftwagen sind an Ort und Stelle im Einsatz, um das Wäller Camp, ein Campingplatz mit einem Naturseebad, zu sanieren und zu modernisieren. Trotz der umfangreichen Arbeiten soll die Hauptsaison aber planmäßig im April beginnen. Geschäftsführer Patrick Kreuseler erklärt, warum die Sanierung nötig ist, was bereits alles gemacht wurde und welche Arbeiten künftig noch erledigt werden.

"Das Wäller Camp gibt es seit Juni des vergangenen Jahres", sagt Kreuseler. Nachdem die vorherige Pächterin der Anlage im Jahr 2020 den Campingplatz aufgegeben habe, sei die Gemeinde Mengerskirchen um einen Nachfolger bemüht gewesen. Kreuseler entschloss sich dann gemeinsam mit seinem Bruder Cedric Beck sowie seiner Schwester Lisa Bajorat und ihrem Ehemann Sven Bajorat, bei der Kommune vorzusprechen und ein neues Konzept für den Campingplatz zu präsentieren. "Dieses Konzept kam bei der Gemeinde gut an und wir haben den Zuschlag erhalten", erinnert sich der 29-jährige Waldernbacher.

Nach der Übernahme des Geländes begannen dann zügig die Umbau- und Modernisierungsarbeiten. Die Anlage sei damals in einem schlechten Zustand gewesen. "Wir haben marode Waschhäuser und viel Müll vorgefunden", so Kreuseler. Deshalb musste zunächst einmal klar Schiff gemacht werden.

Die neuen Eigentümer haben beispielsweise Grünschnitt entsorgt, der sich über viele Jahre hinweg an Ort und Stelle angesammelt hatte. Nach den Aufräumarbeiten startete die eigentliche Sanierung. Die Rezeption und ein Waschhaus wurden umgebaut und neu gestaltet. Darüber hinaus erweiterten Kreuseler und seine Mitstreiter den Strandbereich, und ein Natur-Camp-Areal für Zelte sowie Bullis wurde ins Leben gerufen. "Wir haben außerdem die Strandbar aufgepeppelt, ein Beachvolleyballfeld und einen Spielplatz errichtet sowie einen Steg direkt am See angebracht", berichtet der Geschäftsführer voller Begeisterung. Außerdem sei der Eingangsbereich modernisiert und weitere Parkplätze geschaffen worden. Eines der größten Neuerungen ist sicher der sogenannte Wohnmobilhafen. "Es handelt sich dabei um ganzjährig geöffnete Stellplätze für Kurzzeit-Camper", erklärt der Waldernbacher.

Zwei weitere Waschhäuser

In den kommenden Wochen und nach der bevorstehenden Hauptsaison ist noch viel zu tun. Während der Sommermonate sollen die Bauarbeiten allerdings ruhen, so dass Camper, Tagestouristen und Einheimische die idyllische Landschaft rund um den Seeweiher in vollen Zügen genießen können. Künftig möchte das Team um Kreuseler das Touristen-Camping-Areal modernisieren. Die Arbeiten laufen bereits. Der Zeitplan habe sich aufgrund der nassen Witterung allerdings etwas verschoben. Des Weiteren wird bis zum April ein Kinder- und Jugendraum fertiggestellt, der den Heranwachsenden auch bei schlechtem Wetter Spaß und Abwechslung bieten soll.

Und auch die Digitalisierung wird vorangetrieben. "Wir können ab der kommenden Saison auf dem gesamten Gelände WLAN mit Glasfasertechnologie anbieten", sagt Kreuseler. Außerdem wollen die Verantwortlichen zeitnah zwei weitere Waschhäuser bauen lassen, und auch die Eröffnung eines Restaurants sowie die Errichtung eines Barfuß-Wanderweges befinden sich aktuell in der Planungsphase.

Kreuseler hofft, dass sie Sanierungsarbeiten in gut einem Jahr komplett abgeschlossen werden können. Nach der Fertigstellung wird die Anlage in fünf Bereiche aufgeteilt sein. Ganz im Norden des Gebiets können sich dann rund 80 Dauercamper niederlassen. "Vor unserer Übernahme wurde der Campingplatz ausschließlich von Dauercampern genutzt", berichtet der 29-Jährige. "Wir haben all diese Dauercamper angefragt, ob sie ihre Freizeit weiterhin hier verbringen möchten, und 80 Betroffene haben uns daraufhin eine positive Rückmeldung gegeben." Unmittelbar neben den Dauercampern werden nach dem Abschluss der Sanierungsarbeiten etwa 130 Parzellen für Touristen-Camper zur Verfügung stehen.

Etwas weiter südlich folgt das Naturseebad mit Strand, Liegewiese und Bar. "Dieser Bereich der Anlage ist übrigens auch für Nicht-Camper zugänglich. Er bietet einen großen Mehrwert für die Menschen aus der Region", sagt Kreuseler. An den Badebereich grenzt das Natur-Camping-Areal. Dort befinden sich neben einer Grillstelle und der Zelt-Wiese auch fest installierte zweistöckige Zelte, die angemietet werden können. Ganz im Süden des Platzes ist der bereits fertiggestellte Wohnmobil-Hafen zu finden. Dort gibt es auch einen extra Seezugang für Hunde.

Die Region beleben

"Die Investitionen für die Sanierung und Modernisierung belaufen sich insgesamt auf rund zwei Millionen Euro", sagt der Waldernbacher. Diese Summe könne nur mit Hilfe der Banken aufgebracht werden. "Wir sind junge Existenzgründer, die mit dem Projekt All In gehen", so der Geschäftsführer weiter. Damit die Kosten nicht noch höher ausfallen, versuchen die Verantwortlichen möglichst viele Arbeiten selbst durchzuführen.

Patrick Kreuseler hat sich das Ziel gesetzt, die Region durch das Wäller Camp zu beleben. "Es soll ein Ort für soziales Miteinander werden", betont er. Sowohl Touristen aus der Ferne als auch Menschen aus der Region, die mal ein Wochenende in der Natur verbringen möchten, seien herzlich willkommen. Mengerskirchen und Umgebung haben viel für die Besucher zu bieten. "Es gibt jede Menge Fahrrad- und Wanderwege. Der Knoten und auch der Seeweiher selbst laden zum Verweilen ein. Außerdem wird auf der Lahn sowie in den umliegenden Städten einiges geboten", weiß der Waldernbacher, der schon als Kind viel Zeit am Seeweiher in Mengerskirchen verbracht hat.

Weitere Informationen

Mehr zum Wäller Camp ist unter www.waeller-camp.de im Internet zu finden.

Auch interessant

Kommentare