+
Bei einem Unfall auf der L3109 zwischen Waldernbach und Merenberg ist eine junge Frau tödlich verletzt worden. Eine weitere Person kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

24-Jährige gestorben

Zwei Menschen bei Unfall aus Auto geschleudert - Wer saß am Steuer?

Bei einem Unfall auf der L3109 zwischen Waldernbach und Merenberg ist eine 24-jährige Frau ums Leben gekommen. Ein 28-Jähriger ist schwer verletzt worden.

Update, 14:32 Uhr: Aktuellen Angaben der Polizei zufolge ist die tote Frau identifiziert. Es handelt sich um eine 24-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis. Der verunglückte Golf war mit zwei Personen besetzt, ein 28-jährige Mann liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Immer noch ist nicht geklärt, wer von beiden am Steuer des Autos saß. 

Ein Sachverständiger wurde von der Polizei zu Rate gezogen. Der Schaden an dem Golf und den beiden Fahrzeugen, die das Unfallfahrzeug entdeckten, beträgt mindestens 12.000 Euro.

Update, 10:50 Uhr: Nach dem tödlichen Unfall am Donnerstagmorgen ist die Identität der toten Frau und des schwer verletzten Mannes noch nicht geklärt, sagte die Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion. Das Fahrzeug ist auf eine 24-jährige Frau zugelassen, ob sie die Tote ist, ist bisher unklar. 

Nach Polizeiangaben muss noch geklärt werden, wer von den beiden Unfallbeteiligten am Steuer saß und ob diese angeschallt waren. In der Nacht auf Donnerstag war das Auto von der L3109 Merenberg (Limburg-Weilburg) und Mengerskirchen-Waldernbach abgekommen und gegen einen Baumstumpf gefahren.

Tödlicher Unfall zwischen zwischen Waldernbach und Merenberg

Erstmeldung, 08. August, 07:56: Merenberg - Bei einem Unfall zwischen Waldernbach und Merenberg (Kreis Limburg-Weilburg) ist es am frühen Donnerstagmorgen zu einem tödlichen Autounfall gekommen. 

Gegen 2 Uhr am Morgen riefen Zeugen die Polizei, weil sie auf der L3109 im Bereich des Unfalls über Fahrzeugteile gefahren waren. Neben der Straße fanden sie das verunfallte Auto. Bei dem Wagen lag eine junge Frau tot am Boden, ein Stück weiter im Bereich der Fahrbahn ein schwer verletzter Mann. 

Zwei Personen bei Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert – L3109 voll gesperrt

Beiden wurden bei dem Unfall offenbar aus dem Fahrzeug geschleudert. Mit dem Hubschrauber suchte die Polizei deshalb nach weiteren Opfern, die Suche ergab aber nichts. Wie es zu dem Unfall kam ist noch völlig unklar, die Polizei geht aber davon aus, dass kein anderes Auto an dem Unfall beteiligt war. 

Die L3109 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. 

msb/vb

Lesen Sie auch

Mann von Paket-Lieferwagen erfasst und getötet

Nach einem schweren Verkehrsunfall in Frankfurt stirbt ein 79 Jahre alter Mann im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt.

ICE-Attacke am Hauptbahnhof: Panne behindert Rekonstruktion des Tathergangs

Die Attacke am Hauptbahnhof Frankfurt schockt Deutschland: Ein Mann stößt einen Jungen vor einen ICE. Panne behindert Rekonstruktion des Tathergangs. 

Ist Berliner-Clan für den Einbruch bei der Sparkasse am Hauptbahnhof verantwortlich?

Bankeinbruch am Hauptbahnhof Frankfurt: Die Polizei ermittelt nun, ob die Täter Mitglieder eines kriminellen Berliner Clan sind.

Mercedes fährt Kleinkind (2) an - schwere Verletzungen

In Frankfurt Rödelheim wird ein zweijähriges Kind bei einem Verkehrsunfall angefahren und schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare