Hier soll der Aldi-Markt entstehen. Die Zufahrt wird über einen Kreisel erfolgen.
+
Hier soll der Aldi-Markt entstehen. Die Zufahrt wird über einen Kreisel erfolgen.

Nahversorgung

Neuer Discounter soll im Herbst eröffnen

  • vonKlaus-Dieter Häring
    schließen

Im Stadtteil Görgeshausen soll ein neuer Aldi-Markt entstehen. Der Standort steht jetzt sicher fest – entgegen anderslautender Gerüchte.

Görgeshausen – „Der Aldi-Markt kommt und wird gebaut.“ Mit dieser Nachricht widersprach der Erste Beigeordnete der Gemeinde Görgeshausen, Martin Bendel, anderslautenden Gerüchten, wonach der Discounter nicht mehr nach Görgeshausen kommen wird.

Belegt wird dies unter anderem durch die öffentliche Bekanntmachung über die Änderung des Bebauungsplans für das Gebiet „Im Strichen“ in der Ortsgemeinde Görgeshausen, die im Dezember des vergangenen Jahres eingebracht wurde. Und wenn alles normal verläuft, dann wird nach den Worten von Martin Bendel schon im November die Eröffnung des Aldi-Marktes in diesem Jahr erwartet.

Montabaur: Auf dem Gelände stand vorher ein Autohändler und eine Werkstatt

„Das geht schneller als beim Rewe-Markt in Nentershausen“, war von Martin Bendel zu hören. Der Rewe-Markt soll im nächsten Jahr seine Pforten öffnen. Woran das letztendlich liegt, diese Frage konnte auch er nicht beantworten.

Mit der Zusage von Aldi, auf dem Gebiet zu bauen, geht eine Änderung der Nutzung des Geländes einher. Viele Jahre war hier ein Seat-Autohändler zu Hause, der große Verkaufsräume wie auch eine Werkstatt betrieb. Danach nutzte der Vermieter von Wohnmobilen bis zuletzt dieses Anwesen. Dieser hat nun ein neues Domizil im Elzer Gewerbegebiet gefunden.

Eine Änderung ist auch für die Zufahrt zum Aldi-Markt vorgesehen. War früher die Zufahrt zum Auto-Händler über die Westerwaldstraße/Lange Straße, wird Aldi einen neuen Kreisel bauen und an diesen eine neue, separate Zufahrt einbringen. Dieser Kreisel wird am jetzigen Kreuzungspunkt L 325, mit Abfahrt Limburg, und an der L 318, Richtung Nentershausen und Diez, sein.

Weitere Nutzung des Geländes „in Händen des Eigentümers“

Damit wird das Angebot für die Nutzer von Discountern in Görgeshausen und den umliegenden Ortschaften noch erweitert, besteht doch schon jetzt seit Langem in diesem Bereich die Möglichkeit, auf einen Lebensmitteldiscounter mit angeschlossener Bäckerei und weiteren Geschäften zurückzugreifen. Die Frage nach einem Hotel auf einem Gelände im Bereich des derzeitigen Möbelanbieters wurde dagegen von Martin Bendel negativ beschieden. Seiner Meinung nach sei dieses Thema vom Tisch. Auch ob in diesem Bereich ein weiteres Projekt geplant sei, wurde nicht definitiv beantwortet. „Dies liegt allein in den Händen des Grundstückseigentümers.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare