+
Symbolbild: Bei einem Unfall auf einem Bahnübergang wurden 2 Menschen verletzt

Verkehrsunfall

Schwerer Verkehrsunfall auf Bahnübergang: zwei Menschen verletzt

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf einem Bahnübergang wurden zwei Personen verletzt, eine von ihnen schwer

Brechen-Niederbrechen - Am Montagnachmittag sind auf der Bundesstraße 8 in Höhe des Bahnübergangs in Niederbrechen zwei Pkw frontal ineinander gekracht.

58-Jährige verletzt sich bei dem Unfall schwer, beide Pkw mit erheblichen Schäden

Gegen 15:15 Uhr fuhr ein 24-jähriger VW-Fahrer aus Richtung Lindenholzhausen auf die Bundesstraße in Fahrtrichtung Niederbrechen. Der 24-Jährige lenkte kurz vor dem Bahnübergang auf die Gegenfahrbahn, um an den wartenden Fahrzeugen vorbei zu fahren. 

Eine 58 Jahre alte Fiat-Fahrerin kam ihm dort entgegen, sie war im Bereich des Bahnübergangs von der dort einmündenden Landesstraße auf die Bundesstraße aufgefahren. Beim folgendem Zusammenstoß entstanden starke Schäden im Frontbereich beider Pkw. Beide beteiligten Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt, die 58-jährige Frau schwer, sie wurde in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert.

(red)

Diese Artikel könnten sie auch interessieren:

Bauarbeiter im Bahnhofsviertel schwer verletzt: Intensivstation

Schwerer Unfall im Bahnhofsviertel: Notarzt im Einsatz

Brutaler Überfall auf Tankstelle - Bewaffnete Täter auf der Flucht

Zwei Männer überfallen eine Tankstelle in Nidda und fordern Bargeld. Mit der Beute flüchten sie. Die Polizei bittet um Hinweise.

Gleitschirmflieger stürzt ab und verheddert sich in Baum

Ein Gleitschirmflieger stürzt bei Poppenhausen ab und bleibt in einem Baum hängen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare