1. Startseite
  2. Region
  3. Limburg-Weilburg

Jhonny und Khaleesi suchen neues Zuhause: Bei der Vermittlung gibt es eine Hürde

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Jhonny und Khaleesi im Tierheim Limburg lieben es, draußen zu sein.
Jhonny und Khaleesi im Tierheim Limburg lieben es, draußen zu sein. © Tierheim Limburg

Das Hundegeschwisterpaar Jhonny und Khaleesi wartet im Tierheim Limburg auf neue Halter. Bisher gab es bei der Suche keinen Erfolg.

Limburg – Unverschuldet sind sie im Tierheim gelandet: Die Hundegeschwister Jhonny und Khaleesi. Seit einigen Wochen warten die beiden im Tierheim Limburg auf ein neues Zuhause. Ursprünglich kommen sie von einem großen Hof und haben die Mehrheit ihrer Zeit im Freien verbracht. Da ihre vorherige Besitzerin umziehen musste und die beiden nicht mitnehmen konnte, kamen Jhonny und Khaleesi ins Tierheim.

Welche Rassen in ihrem Mix vertreten sind, lässt sich nur noch schwer ermitteln. Ursprünglich kommen sie von einer Tierhilfe in Rumänien, erklärt eine Mitarbeiterin des Tierheims in Limburg. Auf dem Hof lebten sie dann ein sehr freies Leben. Doch aufgrund persönlicher Umstände der Vorbesitzerin mussten sie ins Tierheim.

Die Mischlingshündin Khaleesi wartet im Tierheim Limburg auf neue Halter.
Die Mischlingshündin Khaleesi wartet im Tierheim Limburg auf neue Halter. © Tierheim Limburg

Tierheim Limburg: Khaleesi hat die Hosen an

Unter den beiden etwa kniehohen und fünf Jahre alten Hunden hat Khaleesi das Sagen, Jhonny ist eher der Mitläufer. Da die beiden über einen leichten Jagdtrieb verfügen, sollten sie an der Leine geführt werden. An der Schleppleine sind große Spaziergänge aber kein Problem, so die Mitarbeiterin des Tierheims. Dort fühlen sie sich auch recht wohl. Ihr ursprüngliches Frauchen hatte wenig Zeit für große Spaziergänge, im Tierheim Limburg bekommen sie deutlich mehr Bewegung als in ihrem alten Zuhause.

Spaziergänge an der Schleppleine sind für Jhonny und Khaleesi kein Problem.
Spaziergänge an der Schleppleine sind für Jhonny und Khaleesi kein Problem. © Tierheim Limburg

Doch eine liebevolle Familie kann auch das beste Tierheim der Welt nicht ersetzen. Also suchen die Mitarbeiter neue Halter für die beiden. Es gibt aber eine Hürde: Khaleesi und Jhonny hängen sehr aneinander. „Wir können sie nicht trennen“, erzählt eine Mitarbeiterin des Tierheims. Das erschwere aber die Chancen, dass sich bald eine neue Heimat für Jhonny und Khaleesi findet.

Neues Zuhause für Tierheim-Notfälle in Limburg gesucht

Dabei sind Khaleesi und Jhonny tolle Hunde. Sie orientieren sich sehr an Menschen und sind außerordentlich verschmust. Sobald sie jemanden kennen, lassen sie sich gerne den Bauch kraulen. Keine reinen Anfängerhunde, gerade, weil sie zu zweit sind. Sie waren bereits beim Tierarzt, sind kastriert, gechippt und geimpft.

In ihrem alten zu Hause haben sich bei ihnen leichte „Marotten“ eingebürgert. Durch ihr Leben auf einem Hof haben sie sich angewöhnt, alles anzubellen, was vorbeifährt. In einem richtigen Zuhause sollte das aber aufhören – bis auf ein Bellen bei Hunden, die an ihrem Grundstück vorbeilaufen. Dieses Verhalten sei im Tierheim aber schon besser geworden, erzählt die Mitarbeiterin.

Wer hat also eine Möglichkeit, sich Jhonny und Khaleesi anzunehmen? Interessierte erreichen das Tierheim Limburg am besten unter der E-Mail-Adresse tinaprovinsky@gmx.de. Genauso wartet der Kangal Finnick im Tierheim Limburg noch auf eine neue Heimat. Auch seine Vermittlung gestaltet sich schwierig. (spr)

Auch interessant

Kommentare