Der kleinste Oldtimer der Schau war der ?Puma? von Joachim Simon.
+
Der kleinste Oldtimer der Schau war der ?Puma? von Joachim Simon.

„Puma“ war schon im Weinberg eingesetzt

  • VonKlaus-Dieter Häring
    schließen

Der wohl kleinste Oldtimer-Traktor auf der Traktorschau der Traktorfreunde Dorndorf hatte keine große Anreise hinter sich. Von den Traktorfreunden Hitscheler aus Elbtal-Hangenmeilingen beteiligte

Der wohl kleinste Oldtimer-Traktor auf der Traktorschau der Traktorfreunde Dorndorf hatte keine große Anreise hinter sich. Von den Traktorfreunden Hitscheler aus Elbtal-Hangenmeilingen beteiligte sich Joachim Simon mit einem Eicher „Puma“ an der Traktorschau und fuhr von Hangenmeilingen aus die acht Kilometer mit seinem Eicher in Richtung Dorndorf. Joachim Simon wusste vieles über sein Fahrzeug zu berichten, das er, nach eigenen Angaben, „schon hundert Mal hätte verkaufen können“. Gekauft hat ihn Joachim Simon über ein Inserat bei einem Landschaftsgärtner in Frankfurt. Das Fahrzeug, Baujahr 1963, ist aus der zweiten Serie der Firma Eicher und hat mit seinem Zwei-Zylinder-Motor und den 28 PS seinen Dienst in Weinbergen geleistet.

Das Fahrzeug ist voll auf die Bedürfnisse in einem Weinberg, mit seinen steilen und engen Begebenheiten, konzipiert. So können die Hinterräder mit ihren Verstellfelgen enger gestellt werden, „so dass sie durch eine Haustür kommen können“. Auch besitzt das Fahrzeug eine Sperre. Wird diese betätigt, kann das Fahrzeug auf der Stelle drehen „wie ein Panzer“ und benötigt daher nur wenig Platz. Auch dieses Fahrzeug bekam nach liebevoller Restaurierung den TÜV-Stempel und wird für Fahrten zu Traktorschauen gerne genutzt.

(kdh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare