+
Die Täter richteten in der katholischen Kirche in Runkel viel Chaos an (Symbolbild).

Zeugen gesucht

Chaoten randalieren in katholischer Kirche: „Der Anblick war schockierend“

In Runkel haben Chaoten in der katholischen Kirche randaliert. Das Ergebnis: mehr als 25 beschädigte und verbrannte Gebetbücher und beschmierte Bänke.

Runkel - Mehr als 25 beschädigte und verbrannte Gebetbücher sowie Bänke, die mit Kerzenwachs beschmiert wurden. Unbekannte Randalierer haben zwischen Montag- und Mittwochvormittag in der katholischen Kirche in Runkel ihr Unwesen getrieben.

Katholische Kirche in Runkel: "Der Anblick war schockierend"

"Der Anblick der Räumlichkeiten war schockierend", sagt Reinhard Stanka, Ortsausschussvorsitzender der Runkeler Kirche. "Zusätzlich wurden die Osterkerzen gestohlen, das Mikrofon am Altar beschädigt und ein Loch in die Sitzfläche einer Bank, die vor der Kirche steht, gebrannt." Außerdem seien angebissene Sandwichtoasts und Colabecher im Gotteshaus gefunden worden.

Die Täter richteten in der katholischen Kirche in Runkel viel Chaos an. 

Runkel: Chaoten haben in katholischer Kirche wohl tagsüber randaliert

"Unsere Kirche steht täglich von 8 bis 22 Uhr für Besucher offen. In der Nacht schließt die Tür automatisch", erklärt Stanka. Da keine Beschädigungen an der Tür festgestellt wurden, habe sich die Tat wahrscheinlich tagsüber abgespielt. Seit dem Vorfall ist das Gebäude nun durchgehend verschlossen. Damit am kommenden Wochenende ein Gottesdienst stattfinden kann, wurde die Kirche aufwendig gereinigt.

Vergangenen Monat wurde in der katholischen Kirche in Runkel schon mal randaliert

Bereits vor einem Monat entdeckte man verbrannte Gebetbücher neben dem Gebäude. Auch im Januar wurde schon einmal randaliert. Damals fand Stanka Zigarettenreste in der Krippe der Kirche. Die Limburger Polizei hat nun Strafanzeige wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung erstattet und nimmt Hinweise unter (0 64 31) 9 14 00 entgegen. 

tob

Nicht der einzige Vorfall im Landkreis Limburg-Weilburg. Ein 23-jähriger Mann hat im Sozialamt in Limburg randaliert und einen Mitarbeiter angegriffen. 

Der spektakuläre Drogenfund auf der Raststätte Limburg-Nord sorgt nun bundesweit für Aufsehen. Es könnten weitere Schmuggler auffliegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare