+
Symbolbild

Unfall bei Runkel

Toter Hund auf Landstraße - Halter meldet sich bei Polizei

Bei Runkel ist auf einer Landstraße ein PKW über einen Hund gefahren. Ob das Tier vorher schon tot war, ist unbekannt. Inzwischen hat sich der Hundebesitzer gemeldet.

Runkel - Sonntagabend: Ein 44-jähriger Autofahrer konnte auf der L3020 von Runkel kommend nicht mehr rechtzeitig reagieren: In einer Kurve sah er auf der Straße ein liegendes Tier, konnte allerdings nicht mehr abbremsen oder ausweichen und überfuhr es. Wie sich später herausstellte, handelte es sich um einen weißen Pudel, nicht gechippt und tätowiert.

Polizei suchte Hundebesitzer

Ob der Hund bereits vor oder durch die Kollision mit dem Wagen an der Unfallstelle verstarb ist unbekannt. Ebenso zunächst der Hundebesitzer. Die Polizei hatte um Hinweise gebeten. Mittlerweile hat sich der Hundebesitzer gemeldet.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare