Schritt in die digitale Zukunft

Startschuss für schnelleres Surfen im Landkreis: Drei Ortsteile im Goldenen Grund sind seit Dienstag im VDSL-Netz.

Mit dem Anschluss von Dauborn, Werschau und Niederselters an das neue VDSL-Netz profitieren ab sofort rund 2500 Bürger vom schnellen Internet. Landrat Manfred Michel (CDU) drückte am Dienstag gemeinsam mit einigen Bürgermeistern des Kreises, Georg Matzner vom hessischen Wirtschaftsministerium und Verantwortlichen der Telekom den „roten Knopf“ und gab damit den Startschuss für den Breitbandausbau in der Region.

Bis zu 50 MBit/s

Den Bürgern stehen damit Surfgeschwindigkeiten bis zu 50 Megabit pro Sekunde (MBit/s) zur Verfügung. Für mehr als 95 Prozent garantiert die Telekom eine Mindestbandbreite von 30 MBit/s. Auch das Heraufladen von Daten soll künftig mit bis zu 10 MBit/s deutlich schneller gehen.

Im Mai gehen mit Obertiefenbach und Ahlbach zwei weitere Kommunen ans Netz. Anschließend folgen weitere acht Ausbauabschnitte, bevor der Landkreis flächendeckend vom schnellen Internet profitiert. Insgesamt verlegte die Telekom in den vergangenen neun Monaten allein in Dauborn, Werschau und Niederselters rund sieben Kilometer Glasfaser und stellte 18 Multifunktionsgehäuse auf.

Großprojekt

Michel dankte allen, „die durch ihre sehr gute Zusammenarbeit dafür gesorgt haben, dass wir bereits rund zwei Monate vor dem gesetzten Termin das schnelle VDSL-Netz anbieten können.“ Matzner sagte, dass im Landkreis Limburg-Weilburg ein Großprojekt verwirklicht werde. Matzner: „Die interkommunale Zusammenarbeit im Landkreis Limburg-Weilburg hat prima funktioniert.“ Sowohl Landrat Michel als auch die anwesenden Bürgermeister betonten, wie wichtig schnelles Internet für Unternehmen, aber auch für viele Privatpersonen sei. Auch beim Verkauf von Bauland werde nach dem Stand des Internetausbaus gefragt, bestätigten die Rathauschefs.

Von dem Breitbandausbau der Telekom können übrigens auch die Kunden anderer Anbieter profitieren, wenn der Anbieter entsprechende Kapazitäten bei der Telekom einkauft. Da die schnellen Internetanschlüsse nicht von alleine ins Haus kommen, müssen allerdings die Kunden aktiv werden. Die Telekom plant vier Informationsveranstaltungen: am 29. April um 19 Uhr im Mineralbrunnen Niederselters, am 5. Mai um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle in Dauborn, am 7. Mai um 19 Uhr im Bürgerhaus in Ahlbach und am 11. Mai um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Werschau.

(hvo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare