+
Hier schmeckt?s: Beim Zeltlager Abenteuerland des TV Niederselters ist für alles gesorgt.

Freizeit

Ferienspiele, Ausflüge, Wasserski: Kinder und Jugendliche werden aktiv

  • schließen

Vom Erlebnistag im Kletterwald bis hin zu Wasserski – die Gemeinde Selters plant eine ganze Reihe von Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche.

Die Gemeinde Selters plant in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern sportliche und kulturelle Angebote für Kinder, die Spaß machen sollen. In der zweiten Ferienwoche der Sommerferien (2. bis 7. Juli) findet das Jugendzeltlager Abenteuerland des TV Niederselters 1905 für Kinder von acht bis zwölf Jahren in Haintchen statt.

In der dritten Ferienwoche (9. bis 13. Juli) gibt es was für „wilde Mädchen“. Die Wildnisfreizeit am Lago Alfredo in Münster ist für Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren, die Lust haben, die Natur zu erkunden, leckere Sachen in der Wildnisküche zuzubereiten und in und mit der Natur kreativ zu sein. Auch Feuer machen, Bogenschießen, Schnitzen und Spiele stehen auf dem Programm.

In der vierten und sechsten Ferienwoche (16. bis 22. Juli und 28. Juli bis 5. August) finden zum 8. Mal die „Selterser Ferienerlebnistage“ statt. Bei den Angeboten sollen die Kinder und Jugendlichen zum einen andere Kinder kennenlernen und sich an neuen Aktivitäten ausprobieren können und zum anderen aufgezeigt bekommen, welche unterschiedlichen Freizeitaktivitäten in Selters (Taunus) angeboten werden. In Kooperation mit Vereinen und engagierten Privatpersonen sind wieder zahlreiche Veranstaltungen geplant.

In diesem Jahr wird es keinen Anmeldetag geben, sondern die Anmeldung ist bis zum 18. Mai möglich. Ein Flyer mit allen Angeboten erscheint im April.

Die Jugendpflege hat bereits vier Veranstaltungen im Rahmen der „Selterser Ferienerlebnistage“ in Kooperation mit den Jugendpflegen Brechen und Hünfelden geplant. Es geht wieder zum Wasserskikurs in den Seepark Niederweimar (19. Juli), Klettern im Kletterwald Gießen (31. Juli) und ganz neu ist der Besuch des Keltendorfs in Steinbach (2. August). Zudem findet in der Woche vom 16.-21. Juli ein Theaterprojekt mit dem Musiktheater Lupe in Dauborn statt. Bei „Keine Angst vor den Mompels“ geht es um verrücktes Zeltaufbauen, schaurige Gute-Nacht-Geschichten, Taschenlampenchoreografien, von den Kindern erfundene Geschichten, fetzige Songs und die Begegnung mit den Mompels – das ist das Rezept für ein wirklich waldiges Campingmusical. Innerhalb einer Woche wird unter Anleitung des Musiktheaters Lupe mit bis zu 25 Kindern ab sieben Jahren ein Musical entwickelt, inszeniert und aufgeführt. Teile dieser Stücke sind festgelegt, andere Teile oder Szenen werden mit den Kindern über Improvisation entwickelt. Schwerpunkt ist nicht das Auswendiglernen von Texten sondern die Musiktheaterarbeit mit Kindern. Die Teilnehmer sind gefordert, ihre Ideen und Phantasien miteinzubringen.

Die Ferienspiele für Kinder aus Selters (Taunus) und Umgebung von sechs bis zwölf Jahren finden in der fünften Ferienwoche in und um die Selterser Sporthalle und auf dem Außengelände der Mittelpunktschule Goldener Grund in Niederselters statt. Interessante Workshops, tolle Spiele, knifflige Aufgaben, Singen und Basteln, Sport und viel Spaß erwartet die Kinder! Das diesjährige Motto lautet „Treffpunkt Brunnen“, alles rund ums Wasser! Die Ferienspiele sind ein Kooperationsprojekt von der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Camberg und Niederselters in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der Gemeinde Selters und den katholischen Pfarrorten Niederselters, Eisenbach und Haintchen und der Evangelischen Kirchengemeinde Münster. Hierfür gibt es einen Anmeldetag: Den 27. April von 17 bis 19 Uhr in der Christuskirche Niederselters.

(pp)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare