24 Platanen müssen in der Westerwaldstraße gefällt werden. 
+
24 Platanen müssen in der Westerwaldstraße in Limburg gefällt werden.

Gefährliche Wurzeln

Stadt Limburg fällt Bäume – Platanen gefährden Gasleitungen

An insgesamt 36 Orten in Limburg kommen sich Baumwurzeln und darunter liegende Gasleitungen zu nahe - zu diesem Ergebnis kommt der Energieversorger EVL. In einigen Fällen müssen die Leitungen weichen, in anderen die Bäume. Darunter sind auch 24 Platanen in der Westerwaldstraße.

Limburg - Bäume sind wichtig für die Sauerstoffproduktion, halten Wasser zurück, spenden Schatten, sorgen für Wohlfühlatmosphäre und vieles mehr. Allerdings können sie auch eine Gefahr darstellen, wenn sie abgestorben sind oder trockene Äste aufweisen. Gefährlich können auch die Wurzeln werden, unter anderem für Versorgungsleitungen, besonders kritisch wird es bei Gasleitungen. Nach einer Aufstellung der Limburger Energieversorgung (EVL) gibt es aktuell an 36 von 185 untersuchten Baumstandorten die Situation, dass über und direkt an Gasleitungen stehende Bäume eine Gefahr für Leitungen darstellen.

Nach Angaben des Unternehmens können an acht Standorten in Eschhofen, Offheim und der Kernstadt die Bäume erhalten werden. Nach einem von der EVL erarbeiteten Konzept sollen dabei die Gasleitungen verlegt werden. In sechs Fällen handelt es sich um die Verlegung von Hausleitungen, in zwei Fällen muss das Unternehmen die Hauptleitung erneuern. Insgesamt werden dafür über 60.000 Euro aufgewendet.

Limburg: Verlegung verursacht zu hohe Kosten

In fünf Straßen in Eschhofen, Offheim und der Kernstadt wird es nicht möglich sein, die Leitungen zu verlegen, dort sollen die Bäume beseitigt werden. Darunter ist auch die Westerwaldstraße, wo sich gleich 24 Platanen zwischen dem Offheimer Weg und Kaufland auf oder in direkter Nähe der Gashauptleitung befinden. Die Hauptleitung in diesem Abschnitt zu verlegen wäre nach Angaben des Unternehmens mit Kosten in Höhe von 350.000 Euro verbunden. Das sei wirtschaftlich nicht vertretbar. Der nachträgliche Einbau von Wurzelschutz scheide ebenfalls aus wirtschaftlichen sowie aus fachlichen Gründen aus, da es bei diesen Arbeiten zwangsläufig zu erheblichen Schäden am Wurzelwerk der Bäume komme, was anschließend Auswirkungen auf die Standfestigkeit habe.

Limburg: Wenn die Wurzeln unter der Erde auf Leitungen treffen, können Verformung, Verschiebungen, Risse und Rohrbruch die Folgen sein.

Nach Angaben der Stadt ist im Rahmen der Straßenerneuerung in 2021/2022 "eine Anpflanzung von standortgerechten Neupflanzungen vorgesehen".

Limburg: Auch Platanen in der Diezer Straße müssen weichen

Auch in der Diezer Straße zwischen Schiedekreuzung und WERKStadt-Kreisel sollen drei Platanen gefällt werden. Die Bäume befinden sich an bestehenden im Gehweg liegenden Gas- und Wasserleitungen. Der Magistrat hat dem EVL-Konzept zugestimmt, heute Abend wird das Thema im Umweltausschuss diskutiert.

Alle Baumfällarbeiten, die zulasten der Stadt gehen, sollen bis zum 29. Februar 2020 abgeschlossen sein. Auch die Verlegung der Gasleitungen soll kurzfristig erfolgen. 

red

Unterdessen sorgt in Limburg auch eine rote Tafel an der Fassade von Karstadt für Aufsehen. Was es damit auf sich hat, lesen Sie hier.

Während der Weihnachtszeit fühlen sich viele Menschen einsam. Das Sorgentelefon in Limburg soll helfen. Und: Nicht an Weihnachten fühlen sich die meisten Menschen einsam.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare