+
Die jüngsten Mitglieder der Einradabteilung fuhren zur Freude des Publikums mit ihren Sportgeräten in die Halle ein und zeigten ihre Künste und Fertigkeiten.

SV Lohrheim

Stolz auf den „Parkour“

  • schließen

Die Einradabteilung startete bei der Europameisterschaft, und das Parkourgelände erfreut sich wachsender Beliebtheit. Darauf verwies der SV Lohrheim bei seinem Neujahrsempfang, der zudem viel Unterhaltung bot.

Der Sportverein 1929 Lohrheim hatte zu seinem traditionellen Neujahrsempfang in die Mehrzweckhalle eingeladen und der erste Vorsitzende Michael Schön freute sich, dass wie bereits in den vergangenen Jahren fast keiner der Sitzplätze frei blieb. Über 100 Lohrheimer sowie auswärtige Gäste verbrachten einen Nachmittag mit einem informativen Jahresrückblick, bei bester Unterhaltung mit Musik und Sport. Zudem wurden Mitglieder geehrt, beglückwünscht und ausgezeichnet. Eine Vorschau auf das Jahr 2016 rundete das Programm ab.

Beim Jahresrückblick erinnerte Schön neben den vielen kontinuierlichen Angeboten in den einzelnen Abteilungen an die Teilnahme des SV bei „Fahr zur Aar“, bei der „1225-Jahr-Feier des Ortes“ sowie bei den Adventsgeschichten der Lohrheimer Vereine. Weitere Höhepunkte des Jahres 2015 stellten die Einweihung des Parkourgeländes auf der Sportanlage, das Familienzelten für Eltern mit Kindern und die Teilnahme der Einrad-Abteilung an der Europameisterschaft in Mondovi in Italien dar.

Im Unterhaltungsteil des Programms zeigten dann die Aktiven der mit 80 Mitgliedern zahlenmäßig stärksten Abteilung des SV Zirkus-, Jonglage- und Akrobatikelemente auf dem Einrad. Gesanglich bereicherten sowohl der neu gebildete Männerchor Aartal als auch der Projektchor des TuF Lohrheim das Programm. Hier waren englisches, italienisches und deutsches Liedgut, aber auch internationale Popballaden der 70er- und 80er-Jahre zu hören. Die Frauen der Gymnastikabteilung bereicherten den Empfang mit einer originellen Nummer, bei der nur die Beine der Damen zu sehen waren. Ein Video-Zusammenschnitt zeigte die Aktivitäten der Parkourabteilung.

Obligatorisch wird der Empfang dazu genutzt, Übungsleitern und Übungsleiterhelfern zu danken sowie Mitglieder zu ehren und zu würdigen. Für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft erhielt Horst Schuster die goldene Vereinsnadel. Zudem wurden die Geburtstagsjubilare Heinz Dörner, Wilhelm Schumann, Werner Gaul, Ilse Stotz, Ursula Kröller, Bernd und Evelyn Wilbert sowie Bärbel Schäfer beglückwünscht. Landrat Frank Puchtler betonte in einem Grußwort die guten nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen seinem Heimatort Oberneisen und Lohrheim, die sich auch in gemeinsamen Kursangeboten der beiden Sportvereine widerspiegelt. Ortsbürgermeister Rudolf Kubitza dankte dem SV für die geleistete Arbeit.

Für das angelaufene Jahr wurden nachfolgende Termine und Vorhaben bekanntgegeben: Mitgliederversammlung (19. März); Beachparty (25. Juni, gemeinsam mit TuF Lohrheim); Familienzelten in Mengerskirchen, die Teilnahme an der Einrad-WM im Juli/August in San Sebastian/Spanien sowie das Bobbycar-Rennen (3. September). Zudem verwies Michael Schön auf zwei neue Angebote des Vereins: Radfahren für Männer und Frauen (immer mittwochs ab 16 Uhr-Treffpunkt Dorfplatz) und jeden Freitag (ab 18.45 Uhr) findet ab sofort unter der Leitung von Michael Hase ein Calisthenics-Kurs in der Mehrzweckhalle statt. Das Angebot ist für Männer und Frauen jedes Alters geeignet.

(rpk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare