Quad

Draufgängerische Brüder

Mit prima Wettkampfleistungen gehen die Brüder Marvin und Felix Schulze aus Villmar in die Winterpause.

Das kann sich freilich sehen lassen. Marvin Schulze holte in diesem Jahr den Titel bei der deutschen Quad-Meisterschaft und erreichte den sechsten Platz bei der Europameisterschaft. Nach 2013 und 2016 wurde er 2018 somit zum dritten Mal nationaler Champion. Sein Bruder Felix konnte sich den dritten Rang in der deutschen DMV-Quadmeisterschaft sichern. Beide Quadpiloten gehen 2019 in der jeweiligen Klasse bei der Europameisterschaft an den Start. Felix steht dann eine neu aufgebaute Yamaha mit 250 ccm und 29 PS zur Verfügung; Marvin fährt auf einer KTM mit 450 ccm und 78 PS. Marvin wird Anfang November 15 Jahre alt, sein Bruder im nächsten April 10.

2019 wird für die Schulze-Jungs ein Jahr, in dem sie in ihrem Sport an die Grenzen gehen werden. Doch durch das Training in Frankfurt werden die beiden von Fachtrainern gut vorbereiten – mit Kondition, Kraft- und Mentaltraining. Unter optimalen Bedingungen können sie beim etablierten MSC Diedenbergen trainieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare