Fußball-Verbandsliga Mitte

Irres Topspiel: Waldbrunn gegen SG Kinzenbach

  • schließen

Dicke Brocken für die Fußball-Verbandsligisten: Der FC Waldbrunn (6.) empfängt am Samstag, 16 Uhr, zum Spitzenspiel in Fussingen die SG Kinzenbach (4.); nicht viel leichter hat es am Sonntag, 15 Uhr, der TuS Dietkirchen (7.

VON MARION MORELLO

Topspiel Waldbrunn gegen Kinzenbach – das hätte in der letzten Saison noch keiner vermutet. Beide Teams haben sich gemausert, aber FCW-Spielertrainer Christian Mehr stapelt tief: „Eine schöne Momentaufnahme für uns, aber jeder Punkt, den wir holen, ist einer für den Klassenerhalt.“ Die Personaldecke sei dünn, und hinter dem Einsatz von Moritz Steinhauer und Miguel Granja stehe ein Fragezeichen; von den dauerverletzten Metovic, Böcher, Doll (Kapitän) und Maurice Mendel ganz zu schweigen. Seine Mannschaft arbeite defensiv wesentlich besser als noch vor Wochen und müsse gegen die Dönges-Elf ein Auge auf den starken Stürmer Ahmet Marankoz (früher Hadamar) haben.

Die mit Waldbrunn punktgleichen Dietkircher müssen nach Schwanheim, das unter anderem den FV Biebrich geschlagen hat. Trainer Thorsten Wörsdörfer hat höchsten Respekt vor dem Gegner und hofft, diesmal von seinen Jungs ein Drei-Punkte-Geburtstagsgeschenk zu bekommen. „Letztes Jahr ist das in die Hose gegangen“, gibt er zu. „Aber wenn wir so spielen wie beim 3:0-Sieg gegen Marburg, bin ich sehr optimistisch.“ Sein Team habe sich fußballerisch weiterentwickelt, und mit der richtigen Einstellung sei ihm auch vor dem schnellen Umschaltspiel der Schwanheimer nicht bange.

Andere Sorgen hat der FC Dorndorf, der dringend Punkte braucht, um aus dem tiefen Kellerloch herauszukrabbeln. Drei Tore hatten die Jungs von Marc Schilling in der Regenschlacht gegen Breidenbach geschossen – aber auch drei gefangen. „Es gilt, die richtige Balance zwischen offensivem Angriffsfußball und stabiler Defensivarbeit zu finden“, heißt es von der FCD-Pressestelle. Langenaubach ist seit vier Spielen ungeschlagen, aber Dorndorf wird alles in die Waagschale werfen, um zu siegen.

Samstag:

TSV Bicken - FV Breidenbach 16.00

SSV Langenaubach - FC Dorndorf 16.00

FC Waldbrunn - SG Kinzenbach 16.00

Sonntag:

FSV Fernwald - SV Zeilsheim 15.00

DJK Flörsheim - SV Bauerbach 15.00

FC Gießen 2 - FV Biebrich 15.00

TSG Wörsdorf - SF/BG Marburg 15.00

Germ. Schwanheim - TuS Dietkirchen 15.00

(mor)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare