Zwei Stiftungen im Hintergrund

Der Preis ist im Jahr 2006 von der Robert-Bosch-Stiftung und der Heidehof-Stiftung ins Leben gerufen worden und mit 270 000 Euro dotiert.

Der Preis ist im Jahr 2006 von der Robert-Bosch-Stiftung und der Heidehof-Stiftung ins Leben gerufen worden und mit 270 000 Euro dotiert. Er würdigt sowohl den Weg als auch die Ergebnisse exzellenter Schulen, heißt es auf der Homepage für den Deutschen Schulpreis. Nicht der einmal erreichte Stand ist ausschlaggebend, betrachtet wird die gesamte Entwicklung einer Schule: ihr eigener Weg, die besonderen Voraussetzungen, Chancen und Schwierigkeiten und ebenso die weitere Entwicklungsplanung. Angesprochen werden gerade auch solche Schulen, die sich noch am Anfang eines Weges sehen und dabei besonderes Engagement, innovative Methoden und qualitätswirksame Entwicklungsschritte erkennen lassen.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare