+
Unbekannte haben In Gelnhausen mehrere  rechtsradikale Symbole hinterlassen. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)

Stadtgarten Gelnhausen

Nazi-Problem in Gelnhausen? Erneut Straßen mit Hakenkreuzen besprüht – Auch Schule wird verschandelt

Unbekannte haben in Gelnhausen an vielen Stellen in der Stadt rechtsradikale Symbole hinterlassen. Es ist der zweite Fall innerhalb kurzer Zeit.

Update vom Mittwoch, 26.11.2019, 14.37 Uhr: Unbekannte haben am Montag (25.11.2019) und Dienstag (26.11.2019) erneut mehrere Straßen in Seligenstadt mit Nazi-Symbolen überzogen. Das teilte die Polizei mit. Demnach wurden mit schwarzer Farbe in den Straßen "Alter Graben" und Lohmühlenweg Wände mit Hakenkreuzen und "SS"-Zeichen besprüht. Zwischen 17.30 und 19.15 Uhr wurden auch eine Hauswand, die Straße und eine Sandsteinmauer in Richtung Kapellenweg verschandelt. 

In der Nacht zum Dienstag waren die Täter außerdem auf dem Schulgelände der Kreisrealschule zugange: An der Fassade und den Türen des Hauptgebäudes sowie auf einer Garage wurden mit schwarzer, roter und goldener Farbe ebenfalls Hakenkreuze und die Buchstaben "SS" gesprüht. An der Garage stand zudem "Heil". 

Die Polizei bittet in beiden Fällen um Hinweise unter der Rufnummer 06051 827-0.

Gelnhausen: Straße mit Nazi-Symbolen eingedeckt – Historischer Turm beschmiert

Erstmeldung vom Dienstag, 25.11.2019: Gelnhausen – Unbekannte haben in Gelnhausen ein historisches Gemäuer mit Nazi-Symbolen verschandelt. Am Freitagabend (22.11.2019) wurden in der in der Straße "Am Steinbrunnen" mehrere Hakenkreuze und die Buchstaben „SS“ mit roter Farbe auf Mauern, Treppen, Schilder und Türen gesprüht. 

Die Täter machten dabei nach Angaben der Polizei auch nicht vor dem sogenannten Halbmond Halt, den Resten der alten Stadtbefestigung im Stadtgarten Gelnhausen. 

Gelnhausen: Nazi-Symbole in historischen Turm gefunden

Auch im Inneren des vor fast 400 Jahren errichteten Turms seien die Nazi-Symbole angebracht worden, erklärte einer Sprecherin der Polizei auf Anfrage dieser Zeitung. Überall entlang des Fußweges hätten die Vandalen, auf die sich die Ermittler nun Hinweise erhoffen, die Schmierereien hinterlassen. 

Den Tatzeitraum konnten die Beamten auf 18 Uhr bis 21.30 Uhr eingrenzen. Unter der Telefonnummer 06051 8270 können sich mögliche Zeugen bei der Polizei melden. 

Gelnhausen: Schlägerei am Bahnhof beschäftigt Polizei

Auch ein anderer Fall aus Gelnhausen beschäftigt derzeit die Polizei Südosthessen. Nahe des Bahnhofs kam es zu einem Zwischenfall, bei dem zwei Männer verletzt wurden. Sie wurden ins Gesicht geschlagen, als sie auf eine Gruppe aus mindestens acht Personen trafen.

(ag)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare