+
Dieser Mann soll im Juni in Gelnhausen versucht haben, eine Frau zu vergewaltigen. 

Fahndung

Versuchte Vergewaltigung: Polizei sucht Irokesen-Mann mit Phantombild

  • schließen

Er soll in Gelnhausen bei Hanau versucht haben eine Frau zu vergewaltigen. Die Polizei sucht einen Irokesen-Mann mit einem Phantombild.

  • Versuchte Vergewaltigung in Gelnhausen bei Hanau 
  • Mann fasst auf Feldweg Frau unsittlich an
  • Polizei Gelnhausen veröffentlicht Phantombild des mutmaßlichen Täters

Gelnhausen – Nach einer versuchten Vergewaltigung in Gelnhausen bei Hanau hat die Polizei ein detailliertes Phantombild des mutmaßlichen Täters veröffentlicht. Er soll am Mittwoch (10.07.2019) auf einem Feldweg zwischen Rothenbergen und Meerholz eine Frau unsittlich angefasst haben, wie die Polizei Gelnhausen berichtete. 

Rothenbergen ist der größte Ortsteil der Gemeinde Gründau, Meerholz ist ein Stadtteil von Gelnhausen, beide Kommunen liegen im osthessischen Main-Kinzig-Kreis in der Nähe von Hanau. 

Gelnhausen: Fahndung nach versuchter Vergewaltigung ergebnislos

Der sexuelle Übergriff ereignete sich nachmittags gegen 14.25 Uhr. Trotz einer großangelegten Suche gelang dem Täter die Flucht. Rund um Gelnhausen und Hanau fahndeten die Ermittler vergeblich mit mehreren Polizeistreifen und einem Hubschrauber nach dem Mann, der auf einem Fahrrad mit Gepäckträger und Musikbox in Richtung Gründau-Rothenbergen fuhr und dort hinter der Bahnlinie entkam. 

Gelnhausen: Phantombild zeigt Angreifer mit Irokesenschnitt

Jetzt liegt ein Phantombild des mutmaßlichen Angreifers von Gelnhausen vor. Zusätzlich veröffentliche die Polizei eine Beschreibung des Mannes:

  • Er soll circa 20 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß sein. 
  • Er habe ein runde Gesicht und dunkelblonde, kurze Haare. 
  • Auffällig sei sein Irokesenschnitt gewesen. 
  • Der mutmaßliche Täter soll eine athletische Figur haben. 
  • Getragen habe er zur Tatzeit ein schwarzes T-Shirt mit roter Aufschrift sowie eine knielange schwarze Hose.

Gelnhausen: Kripo ermittelt wegen versuchter Vergewaltigung

Die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei ermitteln wegen versuchter Vergewaltigung. Sie bitten die Öffentlichkeit um Hinweise auf die auf dem Phantombild gezeigte Person. Wer eine Beobachtung gemacht hat, kann sich unter 06181 100-123 direkt an die Kripo in Gelnhausen wenden oder sich bei jeder anderen Polizeiwache melden. 

Ein weiteres Verbrechen in Gelnhausen steht kurz vor der Aufklärung: Die Polizei hat einen 25 Jahre alten Mann festgenommen, der auf einer Geburtstagsparty den Gastgeber niedergestochen haben soll. Eine Not-Operation rettete dem Opfer das Leben

Psychiater erklärt "das Böse": Es gibt bei Verbrechen zwei Richtungen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare