+
Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Gründau ist ein Mann ums Leben gekommen. (Symbolbild)

Polizei steht vor Rätsel

Feuerwehr findet Leiche mit Kopfverletzung: Staatsanwaltschaft nennt neues Detail

Nach einem Brand in Gründau hat die Polizei einen toten Mann gefunden. Er soll eine Kopfverletzung haben. Die Staatsanwaltschaft nennt neues Detail.

Update von Donnerstag, 29.08.2019, 8.21 Uhr: Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei in Gelnhausen sowie des Hessischen Landeskriminalamtes haben ergeben, dass sowohl ein technischer Defekt als auch eine vorsätzliche Brandlegung ausgeschlossen werden können. Bei der am Mittwoch durchgeführten Obduktion des Leichnams gab es keinen Anhalt für eine Gewalteinwirkung durch Dritte. Die Ermittlungen zur Identität des Mannes dauern an.

Update von Mittwoch, 28.8.2019, 12.32 Uhr: Die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei in Gelnhausen haben inzwischen die Ermittlungen zu dem Brand in Gründau übernommen. Die genaue Todesursache des in einem abgebrannten Haus gefundenen Mannes muss durch eine Obduktion geklärt werden. Polizei und Staatsanwaltschaft werden aus ermittlungstaktischen Gründen keine weiteren Angaben machen. 

Update von Mittwoch, 28.8.2019, 10.26 Uhr: Nach dem Brand in Gründau soll es sich nach Informationen der „Bild“ bei dem verstorbenen Mann um einen 30 Jahre alten Hausbewohner handeln. Er soll eine Kopfverletzung aufweisen, die sich nicht mit dem Feuer erklären ließe. 

Gründau: Feuerwehr findet leblosen Mann in Wohnung 

Erstmeldung von Mittwoch, 28.8.2019, 7.31 Uhr: Gründau - In Gründau es am frühen Mittwochmorgen in der Straße "Schöne Aussicht" zu einem Brand gekommen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gegen 4.15 Uhr stand das Einfamilienhaus bereits komplett in Flammen. Im Wohnhaus fanden die Feuerwehrleute einen leblosen Mann. Die Brand- sowie Todesursache sind noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Nicht nur in Gründau standen Gebäude in Flammen. Bei einem Brand in Kronberg ist eine alte Villa komplett ausgebrannt. Das Haus ist abrissreif. Vier Feuerwehrleute wurden bei den Löscharbeiten verletzt. 

Bei einem Brand in Hanau ist eine Gartenhütte komplett niedergebrannt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen verhindern.

Zu einem tragischen Todesfall kam es auch in einem Badesee im südhessischen Bensheim: Ein Mann stirbt trotz Reanimation. Seine Identität ist unbekannt.

marv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare