1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Kinzig

Schwerer Unfall auf B43 - Rettungshubschrauber im Einsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sascha Mehr, Christian Weihrauch

Kommentare

null
Schwerer Unfall in Hanau: Ein Rettungshubschrauber holt einen verletzten Mann ab. © Feuerwehr

Schwerer Unfall in Hanau. Die B43 (Offenbacher Landstraße) muss voll gesperrt werden, weil der Rettungshubschrauber dort landet.

Hanau - Nach einem Unfall am Donnerstagnachmittag war die Offenbacher Landstraße (B43) auf Höhe der Straße "Zur Römerbrücke" für die Landung des Rettungshubschraubers voll gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen war eine 42-jährige Peugeot-Fahrerin gegen 14.55 Uhr auf der Offenbacher Landstraße in Richtung Mühlheim unterwegs und aus noch nicht bekannter Ursache mit dem vorausfahrenden Opel eines 40-jährigen Hanauers zusammengestoßen.

Unfall in Hanau: Mann verletzt, Rettungshubschrauber landet

Während die Frau, die ebenfalls in Hanau wohnt, offenbar unversehrt blieb, bestand beim Opel-Lenker der Verdacht einer schwereren Halswirbelsäulenverletzung.

Er wurde daher mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Die Vollsperrung dauerte bis kurz vor 16.30 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Großauheim unter der Rufnummer 06181 9597-0 zu melden. (sme/chw)

Lesen Sie auch:

630 PS-Bolide gestohlen: BMW-Besitzer liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit Autodieben

Im hessischen Erlensee hat sich in der Nacht auf Donnerstag eine wilde Verfolgungsjagd ereignet. Ein Mann, dessen Auto vor der Tür gestohlen wurde, handelte sofort.

Streit am Mainufer: Angler von Golden Retriever gebissen

Am Mainufer in Großauheim eskaliert ein verbaler Streit. Ein Angler wird von einem Hund gebissen - der Halter flüchtet mit dem Tier. Nun ermittelt die Polizei.

Auch interessant

Kommentare