+
In Hanau hat es eine Schlägerei gegeben.

Vorfall in Hanau

Streit in Innenstadt eskaliert – plötzlich fliegen die Fäuste

Ein Streit zwischen mehreren Männern in der Hanauer Innenstadt ist eskaliert. Es kommt zu einer Schlägerei.

Hanau - Mehrere Zeugen haben am Dienstagmorgen eine handgreifliche Auseinandersetzung unter drei Männern an der Nürnberger Straße in Hanau gemeldet. Bei Eintreffen der Polizei kurz nach 9 Uhr wurde ein Taxi-Fahrer angetroffen, der zuvor aus noch nicht bekannten Gründen mit zwei Männern in Streit geraten war und von diesen dann geschlagen worden sein soll, berichtet die Polizei.

Der 25-jährige Taxi-Fahrer erlitt unter anderem eine Platzwunde im Gesicht und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Polizeibeamte nahmen kurz darauf einen 45-Jährigen vorläufig fest.

Schlägerei in Hanau: Polizei sucht Verdächtigen

Die Fahndung nach dem zweiten Verdächtigen, der etwa 1,80 Meter groß ist und einen "Boxerhaarschnitt" (schwarzhaarig) trug und in Richtung Krämerstraße flüchtete, führte noch nicht zu dessen Ergreifung.

Der festgenommene 45-Jährige hatte augenscheinlich Alkohol getrunken und musste daher eine Blutprobe abgeben. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Hanauer entlassen. Die Ermittlungen dauern indes an. (chw)

Lesen Sie auch:

Großbrand: Haus und Porsche von Feuerwehrmann fackeln ab - Mega-Schaden: Bei einem Großbrand in Gründau-Lieblos hat die Feuerwehr alle Hände voll zu tun. Ein Haus und ein Porsche fackeln ab. Der Schaden ist immens.

Giftattacke! Versuchter Mordanschlag auf Familie mit Arsen: Ein Mann streut einer Familie Gift ins Essen. Die tödliche Attacke hat jetzt schwere Folgen für ihn.

Motorradfahrer rast zu schnell in Kurve – dann verliert er die Kontrolle: Ein Motorradfahrer rast zwischen Mörlenbach und Heppenheim zu schnell in eine Kurve. Plötzlich verliert er die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Streit zwischen jungen Männern eskaliert – plötzlich fliegen die Fäuste: Ein Streit zwischen fünf jungen Männern in Dieburg eskaliert. Plötzlich fliegen die Fäuste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion