+
Zunächst an die Hahnenstraße versetzt wurde diese mächtige Linde. Ihr endgültiger Standort steht noch nicht fest.

Mächtige Linde an der Hahnenstraße zwischengeparkt

Ungewöhnliche Umpflanzaktion kostet Hanau 15.800 Euro

Der Platz rund um die Wallonisch-Niederländische Kirche wird neu gestaltet. Seit März laufen die Bauarbeiten. Zuvor fielen dort Anfang des Jahres – bis auf drei – sämtliche Bäume. Einer der Bäume, eine stattliche Linde, wird aufwendig versetzt.

Hanau - Sie „wanderte“ zunächst um rund 30 Meter in Richtung Hahnenstraße. Doch da wird sie nur zwischengeparkt. Eine niederländische Spezialfirma wurde mit der ungewöhnlichen Aktion beauftragt. Der rund 20 Meter hohe Baum wurde zunächst in einem Radius von 2,50 bis 3,0 Meter freigelegt und die Wurzel fachgerecht abgetrennt. Danach wurde die Linde mit einem Spezialgerät, einem riesigen Baumspaten, rund 1,50 Meter tief aufgenommen. Schließlich wurde der nun mit Drahtseilen, Spanngurten und Pfosten gesicherte Baum an seinen neuen, vorübergehenden Standort versetzt. Wo der Baum auf dem dann umgestalteten Platz letztlich genau hinkommt, steht noch nicht fest.

Linde in Hanau wird versetzt: Kosten von 15.800 Euro

Die Kosten für die Versetzung des Baums liegen nach Angaben der Stadt bei 15.800 Euro. Die Chancen, dass die Linde später auch wieder anwächst, stünden gut, so ein Stadtsprecher, der darauf verwies, dass die ausführende Fachfirma schon häufig solche Bäume mit sehr gutem Erfolg versetzt habe. Grund für Optimismus gebe auch, dass das neue Baumquartier wesentlich bessere Bedingungen bieten werde. Denn an ihrem alten Standort wurzelte die Linde großteils in Bauschutt.

Ursprünglich sollten vier von ehemals 65 Bäumen auf dem Platz rund um die Wallonisch-Niederländische Kirche erhalten bleiben. Zwei Säuleneichen werden am Eingang zur Paradiesgasse an Ort und Stelle stehen bleiben. Die Linde wird versetzt. Der vierte Baum, der ursprünglich erhalten bleiben sollte, war eine alte Baumhasel, die im Hitzesommer 2018 schwer geschädigt wurde und am Ende dann doch nicht mehr zu retten war. Auch sie wurde inzwischen gefällt.

Sämtliche Maßnahmen seien vom Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) im Naturschutzbeirat der Stadt vorgestellt und das Projekt sei in drei Naturschutzbeiratssitzungen besprochen worden, heißt es.  

hoh

Lesen Sie auch:

Mann lauert Mädchen (8 und 10) auf – und überschreitet dabei eine Grenze

Ein Mann lauert in Hanau zwei Mädchen (8 und 10) auf und spricht sie an. Dann überschreitet er eine Grenze.

Räuber überfällt Güven Juwelier in der Innenstadt: Fahndung läuft

Überfall auf Güven Juwelier in Hanau in der Innenstadt: Die Fahndung nach dem Täter läuft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare