+
In Hanau ist ein Radfahrer nach einem Unfall in ein Krankenhaus gekommen. Die Polizei sucht den Verursacher. 

Zeugen gesucht

Radfahrer nach Unfall im Krankenhaus - Verursacher ist flüchtig 

  • schließen

In Hanau muss ein Radfahrer nach einem Unfall in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Verursacher ist flüchtig und wird von der Polizei gesucht. 

Hanau - Der Fahrer eines Transporters hat einen Radfahrer in Hanau angefahren und sich dann aus dem Staub gemacht. Das berichtet das Polizeipräsidium Südosthessen in einer Pressemitteilung. Demnach war der 82-jährige Radfahrer am Mittwochnachmittag gegen 13.30 Uhr am rechten Fahrstreifen der Straße "Friedrich-Ebert-Anlage" in Richtung der Brüder-Grimm-Straße in Hanau unterwegs. 

Hanau: Fahrerflucht nach Unfall mit Radfahrer 

Von links fuhr laut Angaben der Polizei ein Auto an dem Mann vorbei, das ihn dabei berührte und dafür sorgte, dass dieser mit seinem Fahrrad zu Boden stürzte. Anschließend hielt der Autofahrer an und stieg aus seinem Fahrzeug aus - stieg dann aber direkt wieder ein, als er sah, dass der Rentner wieder von alleine aufstand. Er kümmerte sich nicht um den Mann, sondern fuhr davon ohne nach dem Unfallopfer zu schauen. 

Der Rentner wurde bei dem Sturz in Hanau an Hüfte und Schulter verletzt, er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Bei dem Fahrzeug, das ihn zu Fall brachte, soll es sich um einen dunklen Transporter gehandelt haben. Der Fahrer hat laut Polizei kurze schwarze Haare und soll zwischen 50 und 55 Jahren alt gewesen sein. Außerdem wird er auf circa 1,80 Meter groß geschätzt. 

Hanau: Polizei bittet Zeugen nach Unfall mit Radfahrer um Mithilfe 

Mehrere Zeugen sollen den Unfall beobachtet haben, diese sind der Polizei jedoch bislang nicht bekannt. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei in Offenbach zu melden. Ermittlungen hat die Verkehrsunfallfluchtgruppe der Polizei aufgenommen. Wer Hinweise zu dem Autofahrer geben kann und den Unfall in Hanau möglicherweise beobachtet hat, wird gebeten sich bei den Ermittlern unter der Telefonnummer 06183 91155-0 zu melden.

Ein Fahrradfahrer wird in Offenbach von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Der Unfallverursacher flüchtet. Nach einem schweren Unfall auf der A3 bei Offenbach sucht die Polizei weiter nach Zeugen. Der Unfallverursacher flüchtete und ließ zwei Verletzte einfach zurück. Bei einem tödlichen Verkehrsunfall im Juni ist in Offenbach ein Radfahrer ums Leben gekommen.

agr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare