+
Ein Autofahrer fährt bei einem Unfall an einer Kreuzung in Hanau seinem Vordermann auf. Die beiden Verletzten lässt er zurück.

Polizei ermittelt

Schwerer Unfall: Mann lässt Verletzte zurück und flieht 

Ein Autofahrer fährt bei einem Unfall an einer Kreuzung in Hanau seinem Vordermann auf. Die beiden Verletzten lässt er zurück.

  • Schwerer Auffahrunfall in Hanau
  • Verursacher flüchtet von Unfallstelle in Hanau
  • Polizei sucht nach Unfall Zeugen

Hanau - Im Hanauer Stadtteil Kesselstadt kam es am Samstagabend (29.02.20) zu einem schweren Auffahrunfall mit zwei Verletzten. Der Unfallverursacher flüchtete jedoch von der Kreuzung in Kesselstadt und ließ die beiden Verletzten an der Unfallstelle zurück.

Auf der Burgallee in Hanau fuhr ein noch unbekannter Täter am Samstagabend gegen 21.15 Uhr mit seinem Audi A1 Sportback. Als der Fahrer schließlich die Kreuzung Burgallee/Maintaler Straße in Hanau* erreichte, fuhr er einem vor der roten Ampel stehenden Mazda-Fahrer hinten auf. In dem Mazda befanden sich zu diesem Zeitpunkt ein 50-jähriger Fahrer und sein 22-jähriger Beifahrer.

Hanau Kesselstadt: Schwerer Unfall an Kreuzung

Doch anstatt an der Kreuzung der Burgallee in Hanau zu warten und mit den Insassen des Mazda Autos zu sprechen, fuhr der Audi-Fahrer einfach weiter, ohne sich darum zu kümmern. Das gesuchte Fahrzeug hat das Polizeipräsidium Südosthessen in der Zwischenzeit erfolgreich ermittelt. 

Die beiden Männer aus dem Mazda kommen aus Bruchköbel (Main-Kinzig-Kreis) und erlitten bei dem Unfall einige Verletzungen. Der 22-Jährige erlitt leichte, der 50-jährige Fahrer hingegen sehr schwere Verletzungen. Die Männer aus Bruchköbel wurden laut Angaben des Polizeipräsidiums Südosthessen ins Krankenhaus eingeliefert.

Hanau Kesselstadt: Verursacher flüchtet von Unfallstelle

Ein Zeuge, dessen Personalien der Polizei bislang nicht bekannt sind, kümmerte sich um die verletzten Männer und notierte außerdem das Kennzeichen des mutmaßlichen Unfallflüchtigen. Dieser und weitere Zeugen werden gebeten, sich in Bezug auf den Unfall bei der Polizei unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

Hanau ist mit etwa 96.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt sowie größte kreisangehörige Stadt Hessens.

aba

Währenddessen gab es einen schweren Unfall bei Rewe in Hanau: Auf einem Parkplatz wird eine Frau sehr schwer verletzt. Dann liefert ein Zeuge den entscheidenden Hinweis. Außerdem wird bei einem weiteren Unfall in Hanau eine Frau schwerstverletzt. Auch ein Mann muss ins Krankenhaus. Ein anderer Unfall in Hanau verläuft glimpflich - doch dann dreht der Beifahrer der Verursacherin plötzlich durch. Vor ein Rätsel stellte die Polizei eine Alkoholfahrt: Zwei Betrunkene aus Hanau meldeten einen Unfall, verrieten aber nicht, wo sich dieser ereignet haben soll.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare