+
In Hanau wurde ein Taxifahrer überfallen. Die Polizei sucht den Täter (Symbolbild).

Polizei sucht Zeugen

Taxifahrer in Hanau überfallen - Zwei Männer schlagen ihn krankenhausreif

  • schließen

In Hanau ist in der Nacht ein Taxifahrer überfallen worden. Er musste nach dem Überfall ins Krankenhaus. Die Täter sind noch auf der Flucht.

Hanau - Ein Taxifahrer ist in Hanau in seinem Taxi überfallen und so schwer verletzt worden, dass er nicht mehr weiterarbeiten konnte. Das berichtet das Polizeipräsidium Südosthessen in einer Pressemitteilung. Demnach hatte der 71 Jahre alte Taxifahrer aus Frankfurt zwei männliche Fahrgäste in Frankfurt aufgenommen, die er nach Hanau in die Leipziger Straße fuhr. 

Überfall in Hanau: Taxifahrer krankenhausreif geprügelt - Zeugen gesucht

Am Ziel angekommen, sollten beide schließlich bezahlen - was sie aber nicht taten. Stattdessen hielt einer der Fahrgäste den Mann von hinten fest, während der Andere ihn vom Beifahrersitz aus schlug. Anschließend raubte er noch die Geldbörse des Fahrers. Die beiden Täter verließen das Auto und flüchteten danach zu Fuß in unbekannte Richtung. 

Der Taxifahrer musste mit seinen Verletzungen ins Krankenhaus und wurde dort stationär aufgenommen. Die Höhe der Beute, die die beiden Männer machten, ist bisher noch nicht bekannt. Die Räuber werden als circa 25 Jahre alt beschrieben. Sie waren schlank und trugen dunkle Jacken, Jeanshosen und Käppis. Die Ermittlungen dauern zurzeit noch an. Mögliche Zeugen können sich bei der Polizei in Hanau melden.

Hanau: Straftaten in Hessen gehen zurück 

Insgesamt ist die Kriminalität in Hessen rückläufig. Sie sank im Jahr 2018 erneut, wie aus der Kriminalstatistik der hessischen Polizei hervorgeht. Mit rund 373.000 Straftaten wurden knapp 1 Prozent weniger gezählt als im Vorjahr 2017. Zehn Jahre zuvor, im Jahr 2008, waren noch mehr als 407.000 Straftaten registriert worden. Damit ist der Wert von 2018 laut hessischem Innenministerium der niedrigste seit 1980.

Auch die Anzahl der Straftaten pro Einwohner ging im Jahr 2018 zurück: Sie ist auf 5971 Straftaten pro 100.000 Einwohner gesunken. Im Jahr 2017 waren es 6039, im Jahr 2008 noch 6708 Straftaten pro 100.000 Einwohner. Die Gefahr, in Hessen Opfer von Kriminalität zu werden, ist damit im Jahr 2018 so gering wie seit 40 Jahren nicht mehr, heißt es vom Innenministerium.

Drei Männer aus Hanau sollen mehrfach Taxifahrer brutal überfallen haben. Einem ihrer Opfer droht ein schlimmes Schicksal.

Ein noch unbekannter Mann überfällt ein Takko Fashion Bekleidungsgeschäft in Hanau. Der Täter bedroht den Angestellten mit einer Schusswaffe und lässt sich den Tresor öffnen.

Einen besonderen Unfallschwerpunkt gibt es auf der B45. An einer Stelle hat es in drei Jahren schon 120 Mal gekracht.

Nicht nur in Hanau, auch in Darmstadt ist es zu einem Überfall gekommen. Zwei Männer haben einen Albtraum erlebt: Sie wurden von Unbekannten in ihrem Transporter mit einer Waffe bedroht und in einen Wald gebracht.

agr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare