+
Auf der A45 bei Langenselbold hat es am Freitagabend einen Unfall gegeben. Dabei fuhr ein 76-jähriger Geisterfahrer in Richtung Gießen und rammte zwei Fahrzeuge. (Symbolbild)

Unfall

Betrunkener Geisterfahrer crasht auf A45 in zwei Autos: Vier Verletzte

Auf der A45 bei Langenselbold hat Geisterfahrer einen Unfall verursacht. Der 76-Jährige war laut Polizei alkoholisiert. Vier Menschen kamen zu Schaden. 

Langenselbold - Auf der A45 hat es am Freitagabend (15.11.2019) einen Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Langenselbold West und dem Langenselbolder Dreieck gegeben. Verschuldet hat ihn ersten Erkenntnissen der Polizei nach ein Geisterfahrer.

A45 bei Langenselbold: Unfall durch Geisterfahrer

Gegen 17.50 Uhr fuhr der Mann auf dem oben genannten Streckenabschnitt in Richtung Gießen als Falschfahrer auf der linken Spur. Zunächst streifte er seitlich einen Wagen, bevor er mit einem weiteren PKW auf der Spur kollidierte. Wie die Polizeistelle Südosthessen mitteilte, wurde durch die herumliegenden Fahrzeugteile ein weiterer Wagen beschädigt.

Bei dem Unfall wurden vier Personen leicht verletzt, sie alle wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nach ersten Einschätzungen der Polizei Südosthessen ist bei dem Unfall ein Gesamtschaden von etwa 32.000 Euro entstanden.

A45 bei Langenselbold: 76-jähriger Falschfahrer war betrunken

Der 76-jährige Falschfahrer aus Erlensee war alkoholisiert während der Fahrt, wie die Polizisten feststellten. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Die A45 musste in Richtung Fulda zwischenzeitlich komplett gesperrt werden. Langenselbold ist eine Stadt im Main-Kinzig-Kreis und liegt im Osten von Hessen zwischen Gelnhausen und Hanau.

aba

Erst vor einer Woche hat ein 70 Jahre alter Geisterfahrer die A5 und die A67 bei Darmstadt unsicher gemacht. Die Polizei verhinderte im letzten Moment Schlimmeres.

Nach einem Unfall auf der A45 bei Langenselbold scheint alles unter Kontrolle - doch plötzlich bringt ein betrunkener Autofahrer Polizei und Helfer in Lebensgefahr.

Bei einem schweren Unfall auf der A45 am Hanauer Kreuz ist ein Mann schwer verletzt worden, sein Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Es war zu einer Massenkarambolage gekommen, weil ein Verkehrsteilnehmer den Sicherheitsabstand missachtet hatte. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare