+
Eine junge Frau (24) ist in Maintal angeschossen worden. Sie wurde mit einer Kopfverletzung gefunden. (Symbolbild)

Staatsanwaltschaft ermittelt 

Junge Frau angeschossen: Kugel bleibt in Schädeldecke stecken

Im hessischen Maintal ist eine junge Frau (24)  am Kopf angeschossen worden. Die Kugel blieb in der Schädeldecke stecken.

Update vom Montag, 09.09.2019, 13.29 Uhr: Einer 24 Jahre alten Frau war vergangene Woche in Maintal-Dörnigheim aus nächster Nähe in den Kopf geschossen worden. Schwer verletzt sei die Frau ins Krankenhaus gebracht und dort operiert worden, hatte die Polizei mitgeteilt. 

Schüsse in Maintal: Staatsanwaltschaft ermittelt noch immer

Wie hessenschau.de berichtet, war ihre Verletzung weniger schwer als befürchtet: Die Kugel sei in der Schädeldecke steckengeblieben, sagte die Staatsanwaltschaft. Die Frau habe das Krankenhaus nach zwei Tagen wieder verlassen können.

Kurz nach der Tat war ein 35 Jahre alter Mann als dringend tatverdächtig festgenommen worden. Der Mann sei weiter in Untersuchungshaft, erklärte die Staatsanwaltschaft, die Ermittlungen wegen versuchten Mordes dauerten an. Bisher gehen die Ermittler nach wie vor von einer Beziehungstat aus.

Frau in Maintal angeschossen - Kugel bleibt in Schädeldecke stecken

Update vom Dienstag, 03.09.2019, 10.49 Uhr: Die Ermittler gehen davon aus, dass die angeschossene Frau in Maintal Opfer einer Beziehungstat geworden ist. Das teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Ein 35 Jahre alter Mann soll auf die 24-Jährige geschossen und sie am Kopf getroffen haben. Die Frau wurde schwer verletzt. 

Unmittelbar nach der Tat rannte der mutmaßliche Angreifer davon. Polizeibeamte nahmen ihn gegen 7 Uhr in Maintal-Dörnigheim vorläufig fest. Der 35-Jährige soll am Dienstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Schüsse in Maintal: War es eine Beziehungstat?

Erstmeldung vom Montag, 02.09.2019, 10.39 Uhr: Maintal - Zeugen in Maintal-Dörnigheim (Main-Kinzig-Kreis) alarmierten am Montagmorgen gegen 5.30 Uhr die Polizei. Ein Mann habe in der Berliner Straße auf eine Frau geschossen. 

Die Polizei fand eine 24 Jahre alte Frau mit einer Kopfverletzung. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Tatverdächtige flüchtete.

Maintal Hessen: Frau angeschossen

Die Beamten setzten zur Fahndung auch einen Polizeihubschrauber ein. Ein Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen über die Hintergründe der Tat dauern an.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die etwas bemerkt haben, sich unter der Rufnummer 06181/100-123 zu melden.

Erst am Sonntagabend wurde ein Mann in Wetzlar angeschossen. Der Täter flüchtete unerkannt. Große Trauer herrscht derweil in Hofheim: Eine junge Tierarzthelferin wurde durch einen Kopfschuss getötet. Ihr Ex-Freund steht unter Verdacht. 

Für Aufsehen sorgte ein ganz anderer Fall: Einbrecher machten in Maintal tonnenschwere Beute. In Taunusstein beschießt ein Mann gezielt Ausländer mit einer Jagdzwille.

In Hofheim soll ein 55-Jähriger seine 22-jährige Ex-Freundin erschossen haben. Das sagt sein Anwalt zu dem Fall.

kke/aba

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare