+
Von dem vermissten 16-jährigen Mädchen aus Bruchköbel bei Hanau fehlt derzeit jede Spur.

Mehr als zwei Wochen vermisst

Nicht mehr vermisst: Verschwundenes Mädchen aufgetaucht

  • schließen

Ein 16-jähriges Mädchen aus Bruchköbel bei Hanau galt lange Zeit als vermisst. Jetzt ist sie wieder da. 

  • Eine Jugendliche aus Bruchköbel bei Hanau* galt  mehr als zwei Wochen lang als vermisst. 
  • Die Polizei leitete eine Suche nach dem 16-jährigen Mädchen ein.
  • Die Fahndung ist beendet, die junge Frau wieder da.

Update vom Montag, 25.05.2020, 18.37 Uhr: Die 16-Jährige aus Bruchköbel bei Hanau, die mehr als zwei Wochen lang als vermisst galt, ist laut Polizei am Wochenende wieder aufgetaucht. Die öffentliche Fahndung ist somit beendet. 

Update vom Dienstag, 19.05.2020, 14.50 Uhr: Eine 16-Jährige aus Bruchköbel bei Hanau gilt weiter als vermisst. Das Mädchen hatte am Mittwoch, 06.05.2020, ihr Elternhaus verlassen und ist seitdem nicht auffindbar. 

Wie die Polizei Südosthessen auf Anfrage der Redaktion mitteilte, gibt es derzeit keine konkreten Hinweise, die zum Auffinden der Vermissten geführt haben. Die Beamten hoffen weiter auf Mithilfe aus der Bevölkerung.

Vermisst bei Hanau: 16-Jährige verlässt Haus und verschwindet spurlos

Erstmeldung vom 13.05.2020: Hanau/Bruchköbel - Die Kriminalpolizei Hanau sucht nach einer Jugendlichen. Das vermisste 16-jährige Mädchen kommt aus Bruchköbel im Main-Kinzig-Kreis, nicht weit von Hanau entfernt. Ihr aktueller Aufenthaltsort könnte sich jedoch etwas weiter weg befinden.

Wie die Polizei Südosthessen mitteilte, gilt die 16-Jährige seit Mittwoch (06.05.2020) als vermisst. Das Mädchen verließ laut Angaben der Beamten die elterliche Wohnung und nahm außerdem sein erspartes Geld mit. Seither fehlt von ihr jede Spur. Sie  benötigt derzeit ärztliche Hilfe.

Vermisst: Von 16-jährigem Mädchen aus Bruchköbel bei Hanau fehlt jede Spur

Wie die Polizei weiter mitteilte, könnte sich die 16-Jährige möglicherweise im Schwalm-Eder-Kreis in Nordhessen aufhalten. Die Polizei hatte in dem Vermissten-Fall eine Personenbeschreibung des Mädchens veröffentlicht:

  • Die 16-Jährige ist 1,75 Meter groß, schlank und hat mittelblonde Haare, die zu einem Bob geschnitten sind.
  • Sie war mit einer schwarzen engen Jeanshose und einer anthrazitfarbenen Jacke bekleidet.
  • Außerdem hatte sie einem schwarzen Kapuzenpullover mit rosa Aufschrift "Amsterdam" an.

Um das vermisste Mädchen schnellstmöglich zu finden, bittet die Polizei um Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort. Die Kripo Hanau nimmt diese unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegen. Doch auch jede andere Polizeidienststelle kann kontaktiert werden.

Vermisste in Hanau: Polizei sucht nach verschwundenem Mann und Mädchen

Auch von einem weiteren vermissten Mädchen aus Hanau fehlt noch jede Spur. Das Mädchen ist seit Wochen spurlos verschwunden. „Wir gehen allen Hinweisen nach, einige Spuren sind aber sehr vage“, erklärte ein Polizeisprecher. 

Seit Dienstag wird auch der 19-jährige Jan aus Schaafheim im Kreis Darmstadt-Dieburg vermisst. Die Polizei sucht nach ihm – und nach seinem Auto.

In Hanau wird ebenfalls ein Mann vermisst. Am ersten Weihnachtsfeiertag verließ er die Wohnung. Seitdem ist der Mann spurlos verschwunden. Die Polizei wendete sich mit einer Vermisstenmeldung aus Hanau an die Öffentlichkeit und bittet die Bevölkerung um Hilfe. Vermisst wird außerdem ein weiterer Mann aus Hanau. Er ist auf ärztliche Hilfe angewiesen.

Im Fall eines vermissten Mannes aus Heldenbergen im Main-Kinzig-Kreis steht die Polizei vor einem Rätsel.

svw

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare