Bei einem Unfall auf der A3 bei Eppstein (Main-Taunus-Kreis) sind zwei Männer schwer am Kopf verletzt worden. Einer der beiden Männer schwebt in Lebensgefahr.
+
Bei einem Unfall auf der A3 bei Eppstein (Main-Taunus-Kreis) sind zwei Männer schwer am Kopf verletzt worden. Einer der beiden Männer schwebt in Lebensgefahr.

Auto fährt in Lkw

Mann bei Unfall auf der A3 lebensgefährlich verletzt

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

Bei einem Unfall auf der A3 bei Eppstein zwischen einem Lkw und einem Auto sind zwei Männer schwer – einer davon lebensgefährlich – verletzt worden.

  • Auf der A3 bei Eppstein (Main-Taunus-Kreis) scheitert ein Überholmanöver.
  • Dabei werden zwei Menschen schwer verletzt, ein Mann schwebt in Lebensgefahr.
  • Die drei Fahrstreifen der A3 müssen gesperrt werden.

Eppstein - Bei einem schweren Unfall auf der A3 bei Eppstein (Main-Taunus-Kreis) sind in der Nacht von Mittwoch (17.03.2021) auf Donnerstag (18.03.2021) zwei Menschen schwer verletzt worden. Einer der beiden Männer schwebt laut Angaben der Polizei in Lebensgefahr. Das Auto, in dem die beiden Männer saßen, kollidierte zuvor mit einem Lkw.

Schwerer Unfall auf der A3 bei Eppstein: Auto prallt gegen Lkw

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall zwischen dem Lkw und dem Pkw am Donnerstagmorgen gegen 1.10 Uhr auf der A3 zwischen der Raststätte Medenbach-Ost und der Anschlussstelle Niedernhausen. Nach ersten Erkenntnissen der Beamten sowie der Befragung des 47 Jahre alten Lkw-Fahrers und des Fahrers des Autos befuhr der 39 Jahre alte Autofahrer die mittlere Spur, um den Lkw überholen zu können. Dabei kam das Auto aus noch ungeklärten Umständen nach rechts von seiner Fahrspur ab und prallte gegen die Ecke des Lkw-Anhängers.

Anschließend prallte das Auto erneut gegen den Lkw und schleuderte von dort aus nach links in die Mittelleitplanke, wo es dann schließlich zum Stehen kam. Der 39 Jahre alte Beifahrer wurde bei dem Unfall auf der A3 bei Eppstein im Main-Taunus-Kreis lebensgefährlich am Kopf verletzt und musste in eine Klinik nach Wiesbaden gebracht werden. Der Fahrer erlitt ebenfalls schwere Verletzungen am Kopf, war aber ansprechbar. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt und konnte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen.

A3 bei Eppstein: Alle drei Fahrstreifen müssen gesperrt werden

Für die Zeit der Unfallaufnahme und der Bergung des Autos mussten die drei Fahrstreifen der A3 bei Eppstein im Main-Taunus-Kreis voll gesperrt werden, der Verkehr wurde über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Laut Polizei entstand dabei aber kein Stau, da zu dieser Zeit das Verkehrsaufkommen sehr niedrig gewesen ist. Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt. (Melanie Gottschalk)

Auf der A3 kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Erst kürzlich wurde eine Person auf der A3 bei Limburg tödlich verletzt. Der 43 Jahre alte Mann war mit seinem Kleintransporter auf einen Lkw aufgefahren und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare