HK-Kreisstadt-Lauf

Achtung: Läufer haben "Vorfahrt"

Morgen früh haben Läufer und Walker auf den Straßen zwischen Hofheim und Höchst "Vorfahrt", deshalb müssen Autofahrer zwischen 9.30 und 12 Uhr mit Behinderungen rechnen.

Morgen früh haben Läufer und Walker auf den Straßen zwischen Hofheim und Höchst „Vorfahrt“, deshalb müssen Autofahrer zwischen 9.30 und 12 Uhr mit Behinderungen rechnen. Am besten, Sie umfahren die Laufstrecke weiträumig. Auch beim Busverkehr gibt es an Himmelfahrt Verspätungen. Der AST-Verkehr in Hofheim und die Linien 262 und 263 sind betroffen.

In den Frankfurter Stadtteilen Zeilsheim, Sindlingen und Höchst sind Beeinträchtigungen ebenfalls nicht zu vermeiden. Die Laufstrecke: Start ist in Hofheim „Am Untertor“, weiter geht’s über die Elisabethen- und Zeilsheimer Straße in Richtung Zeilsheim. Vor der A66-Anschlussstelle biegen die Läufer ab in den Feldweg zum Münsterer Weg.

Die A66 wird unterquert, es folgen Alt Zeilsheim und West-Höchster-Straße, dann führt die Strecke nördlich des Bahndamms zur Pfaffenwiese. Von dort weiter zum Tor Nord des Industrieparks Höchst. Die Sportler passieren den Behrens-Bau, ehe es über die Brüningstraße bis zur Ludwigshafener Straße geht, auf dieser hinunter zur Schützenbleiche und zur Batterie (Main), schließlich hinauf zum Schloßplatz, wo das Ziel ist. kajo  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare