Ressortarchiv: Main-Taunus

Vorreiterrolle

Eppstein ist auf der Suche nach Glyphosat-Ersatz fündig geworden

Die Eppsteiner nehmen mit ihrem System nach eigenen Angaben eine Vorreiterrolle im Kreis an. Das nicht ganz so günstig ist.
Eppstein ist auf der Suche nach Glyphosat-Ersatz fündig geworden

Benefizabend

Mit neuer Struktur maximale Hilfe für Kinder

Die Arbeit der „Fördergemeinschaft Morogoro und Khammam“ wird auch nach dem Tod von Oswald Bommel weitergeführt. Am 17. März, steigt im Bürgerzentrum der nächste Benefizabend zugunsten von Kindern in …
Mit neuer Struktur maximale Hilfe für Kinder

Politik

Das starke CDU-Duo für die Landtagswahl

Die Christdemokraten strotzen vor Selbstbewusstsein. „Seit 1977 führt an der CDU im Main-Taunus-Kreis kein Weg vorbei“, bilanzierte Parteichef Axel Wintermeyer beim Treffen in Liederbach.
Das starke CDU-Duo für die Landtagswahl

RMD

Kostet die Sanierung der Deponie 40 Millionen Euro?

Das Sanierungsgutachten für den RMD-Konzern liegt noch nicht vor. Dennoch geistern schon erste Zahlen herum. Danach müssen der Main-Taunus-Kreis und Hochtaunuskreis bis Mitte der 2020er Jahre etwa 40 …
Kostet die Sanierung der Deponie 40 Millionen Euro?

Stadtpolitik

Frank Blasch wird ins Bürgermeisteramt eingeführt

Frank Blasch geht mit Respekt an die neue Aufgabe, und sein Vorgänger Norbert Altenkamp will ihm nie ungefragt Ratschläge geben. Der Ex-Rathauschef schickt bei seiner Verabschiedung indes einen Dank …
Frank Blasch wird ins Bürgermeisteramt eingeführt

Weiterbildung

Wie die Bildungsstätte zum Big Player in Eppstein wurde

Vor genau 50 Jahren wurde der Grundstein für das Bildungs- und Schulungshaus von fünf Berufsgenossenschaften gelegt. Es lebt heute mehr denn je.
Wie die Bildungsstätte zum Big Player in Eppstein wurde

Bürgermeisterwahl

Endspurt im Krifteler Wahlkampf

Die Bürgermeisterkandidaten Christian Seitz (CDU) und Philipp Moritz (SPD) sind auf der Zielgeraden und hoffen auf eine möglichst hohe Wahlbeteiligung.
Endspurt im Krifteler Wahlkampf

Bericht

Die Nöte der Erzieherinnen

Besuch aus dem Hessischen Landtag nutzte ein Teil der 25 Mitarbeiter in der Kita-Sonnenschein, um die Herausforderungen der frühkindlichen Bildung darzustellen. Sie berichteten von Patchwork-Kindern, …
Die Nöte der Erzieherinnen

Seit 15 Jahren

Verein "Christen helfen" untersützt mit Second-Hand-Laden Menschen in Not

Armut ist nicht immer sichtbar, nicht zuletzt auch deswegen, weil es Menschen gibt, die helfen. Das sozial-diakonische Zentrum „DiakoNied“, das neben unterschiedlichen Beratungsangeboten seit 15 …
Verein "Christen helfen" untersützt mit Second-Hand-Laden Menschen in Not

Line-Dance

„Flobie Slide“ und „Cowboy Charlston“

Viele wollte schon immer mal bei einem Line Dance mitmachen. Andere wissen nicht recht, was es mit dieser aus den USA importierten Tanzform auf sich hat? Wer zu einer der Gruppen gehört, kann den …
„Flobie Slide“ und „Cowboy Charlston“

Stadtverordnetenversammlung

Ausbau: Ein Busbahnhof mit Hintertür

Die Stadtverordnetenversammlung hat sich für eine Variante für den Ausbau des Busbahnhofes entschieden. Mit einer kleinen Hintertür...
Ausbau: Ein Busbahnhof mit Hintertür

Kaplan Stefan Salzmann

Katholische Kirche: Auf dem Weg zum YouTube-Kanal

„Die katholische Kirche und die Medien“ lautet der Titel eines gerade erschienenen Buches, das sich auch mit der Nutzung der digitalen Medien beschäftigt. Werden diese hauptsächlich von den …
Katholische Kirche: Auf dem Weg zum YouTube-Kanal

Feuerwehr

Riesige Luftkissen sind die letzten Rettungshilfen für die Feuerwehr

Für Sprünge aus maximal 16 Meter Höhe können die modernen „Sprungretter“ eingesetzt werden. Liederbach hat jetzt einen „Kameraden“, der sich manchmal ganz schön aufbläst.
Riesige Luftkissen sind die letzten Rettungshilfen für die Feuerwehr

Eichendorffschule

„West Side Story“ in der Herberge

Am Montag heißt es „Romeo & Julia“ beim großen Konzert der Eichendorffschule. Drei Tage haben knapp 70 Schüler fast nonstop in der Jugendherberge Wiesbaden geprobt. Wir haben sie im speziellen …
„West Side Story“ in der Herberge

Abschied nehmen von Karl Thumser

Trauer, aber auch Dankbarkeit

Karl Thumser hätte gerne noch den neuen Bürgermeister Frank Blasch ins Amt eingeführt. Doch er verlor den Kampf gegen den Krebs.
Trauer, aber auch Dankbarkeit

Früher bis zu 40 Mann fürs Sprungtuch

Diese Tragödie gilt als Geburtsstunde des Sprungtuchs: Am 4. März 1878 brach in Wien ausgehend von einem Tanzsaal ein Großbrand aus, ein Tuch zur Rettung kam zum Einsatz.
Früher bis zu 40 Mann fürs Sprungtuch

Keine leichte Kost

Paulus hat bereits den Brief als Kommunikationsmittel genutzt, mit Medien ist die katholische Kirche also seit jeher vertraut. Nach der Analyse von Wolfgang Beck, der an der Jesuitenhochschule
Keine leichte Kost

Kathrin Martin

Nach zwei Burn-Outs: Sie gab ihrem Leben neuen Feinschliff

Erst 17 Jahre Unternehmenberaterin, dann Schreinermeisterin mit eigenem Betrieb. Kathrin Martin hat ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt und ist glücklich damit.
Nach zwei Burn-Outs: Sie gab ihrem Leben neuen Feinschliff

Ortsbeirat sucht Lösungen

Leere Geschäfte in der Altstadt

Wie geht es weiter mit der Altstadt? Der Ortsbeirat diskutiert, hat aber keine Lösungen. Das Thema soll auf jeden Fall auf der Tagesordnung bleiben.
Leere Geschäfte in der Altstadt

Kritik von den Linken

Aus Häusern werden Wohnungen

Auch in der Kreisstadt sind preiswerte Wohnungen bekanntlich knapp. Aber die städtische Wohnungsbaugesellschaft verkauft Häuser. Das passt nicht zusammen, finden die Linken
Aus Häusern werden Wohnungen

MTK-Tochter

Gesellschaft will auch Kommunen helfen

Die „Gesellschaft für Gesundheits- und soziale Infrastruktur“ ist eine 100-prozentige Tochter des Main-Taunus-Kreises. Sie soll jetzt auch Kommunen unterstützen.
Gesellschaft will auch Kommunen helfen

Konsequenzen nach Votum

Helfer treten zurück, Museum kurzzeitig geschlossen

Nach dem politischen Votum hat der Museumsverein ein „Zeichen“ gesetzt. Wenn die Ehrenamtler geschult sind, kann der öffentliche Museumsbetrieb aber normal fortgesetzt werden.
Helfer treten zurück, Museum kurzzeitig geschlossen

Gotteshaus St. Vitus

Vom verwitterten Steinhaufen zum einzigartigen Sakralbau

Im Mai jährt sich die Weihe der katholischen Kirche St. Vitus zum 150. Mal. Anlass für das Kreisblatt, mit Hilfe von Gemeindearchiv Wilfried Krementz in einer kleinen Serie auf die Geschichte des …
Vom verwitterten Steinhaufen zum einzigartigen Sakralbau

Vor 800 Jahren

Als die Nieder aktenkundig wurden

Der Vereinsring Nied hat die urkundliche Ersterwähnung des Dörfchens an der Nidda gefeiert: Am 21. Februar des Jahres 1218 wurden die Nieder quasi erstmals „aktenkundig“.
Als die Nieder aktenkundig wurden

Steinbach-Umgehung

Wenn Frankfurt einen neuen Stadtteil baut, muss eine Verkehrslösung her

Eschborn und die Nachbarkommunen fürchten mehr Verkehr durch den neuen Frankfurter Stadtteil. Wird das Thema einer Ortsumgehung für Steinbach wieder aktuell?
Wenn Frankfurt einen neuen Stadtteil baut, muss eine Verkehrslösung her