Die Bühne steht auf dem Medico-Palais-Parkplatz, wo Tische und Bänke im Corona-Abstand verteilt sind. Auch auf der Wiese können sich Gäste niederlassen und Live-Musik hören.
+
Die Bühne steht auf dem Medico-Palais-Parkplatz, wo Tische und Bänke im Corona-Abstand verteilt sind. Auch auf der Wiese können sich Gäste niederlassen und Live-Musik hören.

Musiksommer am Palais

Lauer Sommerabend mit Blues

  • vonJuliane Schneider
    schließen

Bad Soden feiert zufriedenstellende Premiere der neuen Veranstaltungsreihe. Die Live-Musik vom Duo "Klein-Hermann" kommt gut an.

Bad Soden -Weintage, Sommernachtsfest und auch die beliebten Konzerte" im Alten Kurpark und Quellenpark sind abgesagt. Auch in Bad Soden sind Veranstaltungen dem Virus zum Opfer gefallen. Umso mehr freuten sich Spaziergänger, als am Samstag neben dem Medico-Palais wieder Live-Musik zu hören war. Wer die Bluesmusiker allerdings sehen wollte, hatte sich vorher im Internet ein Ticket kaufen müssen, die Bühne befindet sich auf dem abgesperrten Parkplatz-Gelände. Auch an den folgenden Samstagen soll hier Musik erklingen. "Musiksommer am Palais" heißt die kurzfristig aus dem Boden gestampfte Veranstaltungsreihe, die unter den derzeitigen Hygienebedingungen möglich ist.

BSC Altenhain freut sich über Einnahmen

"Wir haben sogar ein eigenes Logo", sagt Marc Nördinger, Leiter der städtischen Abteilung "Kultur und Veranstaltungen", von ihm stammt auch die Idee. Er ist mit seinem Team verantwortlich für die Organisation. Das historische Gebäude ist auf der Zeichnung umgewandelt in einen Ghettoblaster. 120 Tickets habe die Stadt verkauft, für 249 Besucher sei Raum. "Wir lassen aber nur 200 aufs Gelände." Jeder musste im Internet seine Adresse hinterlassen und sich am Eingang ausweisen. 17 Biertischgarnituren sind auf Abstand verteilt.

Wer möchte, kann sich auch auf dem Grashügel niederlassen. Ein Paar hat sich Campingstühle mitgebracht. Die Stimmung ist gelöst. "Eigentlich wären mit unseren Leuten an diesem Wochenende in Wacken", sagt Oliver Hartl, der nebenberuflich beim Sicherheitsdienst beschäftigt ist, etwas wehmütig. Dass das beliebte Festival im Norden coronabedingt abgesagt wurde, bedauert der 40-Jährige, betreut aber nun gerne die Bad Soden Veranstaltung. "Schön, dass es überhaupt wieder losgeht", sagt Hartl.

Bürgermeister Frank Blasch dankt dem Team um Marc Nördinger, aber auch der Stadt Eschborn, die die Bühne kostenfrei zur Verfügung gestellt habe.

Den Auftakt macht das Duo "Klein-Hermann", Teil von Blues-Haus, einem Verein, der seit drei Jahren das Bad Sodener Leben bereichert. Mit klassischen Songs wie "Candyman", untermalt von Gitarre und Mundharmonika, sorgt das Duo für Stimmung beim Publikum. "Traumhaft", schwärmt Hella Ambrasas, Schriftführerin bei Blues-Haus. Für die Musiker laufe es derzeit richtig gut, berichtet sie. Nach der enttäuschenden Kündigung der Proberäume durch das "H+-Hotel" habe man im Restaurant der Kahlbachhalle eine wunderbare Alternative gefunden. Man baue gerade um und werde bald zur beliebten, wöchentlichen Jamsession einladen.

Wen an dem lauen Sommerabend hungert oder dürstet, der ist am Stand des BSC Altenhain richtig. Die Bewirtung habe der Verein gerne übernommen, verrät der Vorsitzende Markus Kalin-Hewitt, der mit roter Schürze und Mundschutz ausstaffiert am Grill die Würstchen wendet. Denn - wie bei fast allen Vereinen - sind Feste zum Auffüllen der Vereinskasse derzeit rar gesät. Vieles hat sich verändert für die ehrenamtlichen Fußballer, berichtet er. Von März bis Juni habe das Fußballspiel geruht, dann habe man in kleinen Gruppen gestartet, bald gehe es aber wieder richtig los. Die Spieler verhielten sich sehr vernünftig. Nach einer Stunde übernimmt die fünfköpfige Bluesband des Vereins das Ruder und heizt den Rest des Abends ein. juwi

Das nächste Konzert

Der "Musiksommer am Palais" geht am Samstag, 8. August, weiter: ab 18 Uhr, Einlass; Konzertbeginn: 19 Uhr. Die Frank Hammer Band spielt Rock und Pop. Eine Reservierung unter www.bad-soden.de ist nötig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare