+
Victoria, Nicolas, Helena und Amelie (von links) präsentieren mit Lehrerin Christiane Weimar beim Sommernachtsfest im Badehaus stolz ihre kreativen Bilder und Tassen.

Guter Zweck

Schüler sind stolz auf ihre frechen Katzengesichter

  • schließen

Grundschüler der Otfried-Preußler-Schule haben Tiere und seltsame Wesen mit überdimensionalen Augen gemalt und gebastelt. Mit Unterstützung von Sponsoren haben sie die gelungenen und äußerst farbenfrohen Objekte auf Karten, Poster und Tassen gedruckt

Ein leuchtendes Blau umspielt die Pupillen. Die Stupsnase ist rosafarben. Die Schnurrhaare sind grau und weiß gehalten. Kunterbunt, keck und ein bisschen frech ist das Katzengesicht, das als eines von vielen Motiven auffällt.

Die farbenfrohen Karten, Poster und Tassen verkaufen die Schüler nun für einen guten Zweck – eine Verknüpfung, die die Schule unter dem Namen „Kidsart for Vision“ weiter betreiben wolle, wie Kunstlehrerin Christiane Weimar sagt. Die studierte Designerin leitete die Kinder an und arbeitete bei der Aktion mit ihren Kolleginnen Britta Rempp und Andrea Merz zusammen. Weimar: „Das hat allen viel Spaß gemacht!“ Ein Logo für die Kunstaktion gibt es bereits.

In einem ersten Arbeitsschritt hatten die zehn Viertklässler mit Pastell-, Acryl- oder Wasserfarben den Untergrund gestaltet und ihn anschließend wieder in Stücke zerrissen. „Das fanden sie ein bisschen komisch“, erinnert sich die Lehrerin schmunzelnd. Die auf einem Stapel gesammelten Einzelteile seien in einem zweiten Schritt auf dem eigentlichen Bild sternförmig angeordnet und aufgeklebt worden.

Mit einer Schablone habe jedes Kind anschließend die großen Augen mit den effektvollen Spiegelreflexpunkten gezeichnet, dann ausgeschnitten und auf den mehrfarbigen Untergrund geklebt. Dabei habe man sich für eine Tierart entschieden und später den passenden Mund oder Schnabel für Hund, Katze oder auch Adler dazu gemalt, erzählt die Lehrerin.

Die Schülergruppe war bereits beim Sommernachtsfest dabei. Den Erlös aus diesem Verkauf spenden sie an die Christoffel Blindenmission.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare