1. Startseite
  2. Region
  3. Main-Taunus
  4. Bad Soden

Tolle Moral gezeigt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christian Neubauer

Kommentare

Biljana Aleksic und ihr Team kämpften sich zum Auftaktsieg.
Biljana Aleksic und ihr Team kämpften sich zum Auftaktsieg. © Marcel Lorenz

Der Auftakt ist gelungen: Im ersten Spiel der Volleyball-Regionalliga bezwang die TG Bad Soden II die TG Groß Karben mit 3:2 (19:25,25:21,21:25,25:21,15:12).

Dass der erste Spieltag in der neuen Liga eine Herausforderung sein würde, das war den Volleyballerinnen der TG Bad Soden schon vorab bewusst. Mit Kampf und Einsatz trotzten die Bad Sodenerinnen dem Gegner und konnten das Spiel nach hartem Kampf mit 3:2 für sich verbuchen. Es war der erhoffte Start für den Aufsteiger in die neue Spielklasse.

Obwohl das Team von Trainerin Tanja Kunstmann im ersten Satz gut mithielt, konnten die Liga-Neulinge sich nicht durchsetzen. Der erste Satz ging mit 25:19 an die etwas routinierteren Gegner aus Groß-Karben. Danach zeigten sich die Gastgeberinnen aber mutiger in der Annahme sowie im Angriff und erkämpften sich durch das 25:21 den Ausgleich. Im dritten Durchgang kam erneut Spannung auf. Wie im ersten Satz waren beide Teams lange gleichauf, wobei die Groß-Karbenerinnen eine Auszeit besser nutzten und mit 25:21 erfolgreich den Satz für sich entscheiden konnten. Die Bad Sodener Damen ließen sich davon aber nicht beeindrucken und blieben trotz des Satz-Rückstandes mutig. Dank der Aufschlagserie von Eva Hoell konnten die Gastgeberinnen den vierten Abschnitt mit 25:21 gewinnen.

Der Tiebreak musste die Entscheidung in dieser ausgeglichenen Partie bringen. Ein Punkt war dem Aufsteiger damit schon sicher, jetzt sollte aber noch der Sieg zum Auftakt folgen. Der Gegner ging durch eine Aufschlagserie schnell in Führung und wechselte beim Spielstand von 8:2 die Seiten. Obwohl das Ergebnis schon nach einer klaren Sache aussah, verloren die Bad Sodener Damen nicht den Mut und kämpften sich Punkt um Punkt heran. Daran konnten auch die lautstarken gegnerischen Fans nichts mehr ändern. Am Ende setzte sich die TG Bad Soden II mit 15:12 durch und bejubelte den ersten Sieg in der Regionalliga. Das nächste Spiel der Damen II der TG Bad Soden findet am Samstag, 8. Oktober, in Ramstein statt.

TG Bad Soden II: Biljana Aleksic, Eva Hoell, Selina Hierling, Leonie Riehl, Marie Bätzner, Aileen Hafer, Alexandra Cebulla, Vanessa Ebert, Tamara Wende, Julia Kimpinsky.

(cn)

Auch interessant

Kommentare