Dreiste Diebe

Kasse bei Kunstausstellung gestohlen

In H

In Hofheim haben dreiste Langfinger während einer Kunstausstellung eine Geldkassette mit mehr als 1.600,- Euro Bargeld gestohlen. Dabei handelte es sich um die Einnahmen der Ausstellung, welche für einen guten Zweck gestiftet werden sollten. Die Tat ereignete sich am Sonntag, gegen 16:40 Uhr, in den Räumlichkeiten des Rathauses am Chinonplatz. Ein etwa 35 Jahre alter Mann betrat die Ausstellung in Begleitung einer 30-jährigen Frau. Nachdem sich beide eine Zeit lang die ausgestellten Bilder angesehen hatten, entwendeten sie die graue Geldkassette, die auf einem Tisch im Eingangsbereich stand und ergriffen die Flucht. Der Diebstahl wurde nur wenige Minuten später bemerkt, die anschließende Fahndung der Polizei verlief jedoch erfolglos.

Der männliche Täter war etwa 35 Jahre alt, 170 cm groß, hatte kurzes, schwarzes Haar und ein südländisches Erscheinungsbild. Er trug einen blauen Parker sowie eine dunkle Hose. Seine Mittäterin war etwa 30 Jahre alt und 165 cm groß. Die hatte dunkles Haar und war dunkel gekleidet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare