Festnahme nach Schüssen in Shisha-Bar

Mann nach Schüssen mit Schreckschusspistole festgenommen

Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Freitag, 13. November 2015 1.Mann nach Schüssen mit Schreckschusspistole festgenommen Kelkheim, Frankfurter Straße

Der 30-jährige Kelkheimer hatte kurz nach 00.30 Uhr die Bar in der Frankfurter Straße betreten. Dort war ihm am Vortag ein Hausverbot erteilt worden. Die Polizei vermutet, dass es deshalb die täuschend echt aussehende Schusswaffe zog.

Kurz darauf verließ der Täter die Gaststätte, ging auf die Frankfurter Straße und feuerte mehrfach in die Luft. Anschließend stieg er zu einem Bekannten in

ein Auto und beide fuhren in Richtung Hofheim.

Die Flucht endete auf der Kreisstraße 786, wo eine Polizeistreife das Auto erblickte. Nach einer kurzen Verfolgung konnten das Auto gestoppt und der 30-Jährige festgenommen werden.

Die Schusswaffe, welche der Täter während der Flucht aus dem fahrenden

Auto geworfen hatte, konnte sichergestellt werden. Außerdem fanden die Beamten in dem Auto noch einen Schlagstock, einen Elektroschocker sowie einen Baseballschläger.

Die Polizei verwies den Mann in eine psychiatrische Einrichtung.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare