Schlägerei in Flörsheim

Brutaler Angriff: Zähne ausgeschlagen

  • VonChristian Neubauer
    schließen

Ein junger Mann ist am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr das Opfer eines heimtückischen Angriffs geworden. Der 19-Jährige ging mit seiner Freundin durch die Unterführung in der Wickerer

Ein junger Mann ist am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr das Opfer eines heimtückischen Angriffs geworden. Der 19-Jährige ging mit seiner Freundin durch die Unterführung in der Wickerer Straße. Dort begegneten dem Paar vier junge Männer, von denen einer erst den Jugendlichen und dann seine 18 Jahre alte Freundin anpöbelte. In der Folge entwickelte sich eine verbale Auseinandersetzung. Der Streit verschärfte sich. Einer aus der vierköpfigen Gruppe folgte dem Pärchen bis auf die Treppenmitte und griff den 19-Jährigen an, der im Verlauf dieser Auseinandersetzung die steile Treppe herunterfiel. Das reichte dem Angreifer nicht. Er ging erneut auf den bereits verletzt am Boden liegenden Jugendlichen los. Schließlich gelang es der Freundin des Opfers, den Angreifer zu vertreiben. Der 19-Jährige wurde noch am Tatort ärztlich erstversorgt, anschließend zu weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Er erlitt eine Gehirnerschütterung, Prellungen sowie Schürfwunden und verlor zwei Schneidezähne. Es liegt folgende Täterbeschreibung vor: Der Haupttäter ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, hat kurze lockige schwarze Haare, trug dunkle Oberbekleidung und vermutlich Bluejeans. Für Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, ist von privater Seite eine Belohnung von 1.000 Euro ausgesetzt. Zeugen des Vorfalls können sich bei der Polizei in Flörsheim unter Telefon 0 61 45 / 5 47 60 melden.

(cn)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare