Café zu und Hotelschiff verkauft

  • schließen

„Frau Grau“, das Retro-Café in der Albanusstraße, ist von seiner Betreiberin aufgegeben worden. Für die Schließung werden private Gründe angegeben.

„Frau Grau“, das Retro-Café in der Albanusstraße, ist von seiner Betreiberin aufgegeben worden. Für die Schließung werden private Gründe angegeben. Zuletzt hatte das Café versucht, mit Lesungen und Wohnzimmer-Konzerten neue Kundschaft zu gewinnen. Und eine andere Höchster Institution hat zumindest den Besitzer gewechselt: Das Hotelschiff Schlott am Mainufer ist verkauft worden. Es wird von der Schiffsgastronomiegesellschaft Schlott betrieben; Geschäftsführer ist Christian Zürcher. Das Hotelschiff bietet komfortable au0er seinem Restaurant mit Frei-Terrasse auf dem Main auch Veranstaltungsräume, etwa für ein Standesamt-Frühstück nach der Hochzeit im nur 100 Meter entfernten Bolongaropalast.

(hv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare