Mororradclub "Golden Drakes"

Die Drachen feiern mit Feuer

Zu seinem 40. Geburtstag hat es der Mororradclub Golden Drakes auf der Speedwaybahn Diedenbergen mit einem großen Festival krachen lassen. Etwa 2000 Gästen wurde ordentlich was geboten.

Zu seinem 40. Geburtstag hat es der Mororradclub Golden Drakes auf der Speedwaybahn Diedenbergen mit einem großen Festival krachen lassen. Etwa 2000 Gästen wurde ordentlich was geboten. Von knackiger Livemusik über Bikes und Ausfahrten bis hin zum absoluten Höhepunkt des Geburtstagsfestes: eine fulminante Feuershow mit akrobatischen Einlagen, Tanz, Zauberei und starken Bildern. Männer, die mit brennenden Schlegeln auf Ölfässer hämmern, ein Didgeridoo-Spieler, dessen Instrument in Flammen steht und ein E-Gitarrist, dessen Hut brennt und der mit einer Flex die Saiten bespielt, so dass die Funken fliegen. Bei diesem Programmpunkt hatte man den Eindruck, dass das Konzept der Veranstalter aufging, auch die Diedenberger anzusprechen. Für die gab es am Sonntag noch einen Frühschoppen mit Blasmusik – alles bei freiem Eintritt. „Wir wollen der Region etwas zurückgeben, weil die Region uns viel gegeben hat“, so ein Sprecher der Drakes. Für den in Kelkheim beheimateten Club bot sich die Speedwaybahn für das Festival perfekt an. Man sei froh über die sehr gute Zusammenarbeit mit der Stadt Hofheim, so ein Sprecher. elle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare